Warum ist Heparin-Natrium nicht geeignet für Schleimhäute?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

19.04.2019 | 13:41 Uhr

Ich leide seit einiger Zeit unter einem unerklärlichen Juckreiz im Genitalbereich - Pilz- oder andere infektiöse Erkrankungen sind bereits ausgeschlossen. Gelesen habe ich, dass dies auch wechseljahresbedingt sein kann.

Ich habe schon einige Salben ausprobiert - ohne Erfolg. Nun habe ich Sensicutan gefunden, das aber nicht für Schleimhäute geeignet sein soll - wahrscheinlich wegen dem enthaltenen Heparin-Natrium.

Das einzige, was nun seit einigen Tagen hilft, ist ein Hydrocortison-Präparat.
Ob dies wirklich für Schleimhäute geeignet ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall kann ich diese Salbe ja auch nicht ewig nehmen.

Können Sie mir etwas geeignetes empfehlen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
19.04.2019, 16:06 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo

unklarer Juckreiz ist nicht ohne weiteres allein durch die Wechseljahre zu erklären. Zur weiteren Abklärung sollte ggf. eine kleine Gewebsprobe entnommen werden. Es kann sich um eine primäre Hauterkrankung handeln, z.B. Lichen sclerosus. Wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt, einen Hautarzt und/oder ggf. an eine Dysplasiesprechstunde.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.