Avatar

Unruhe Schlafstörungen vor Periode

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

22.02.2006 | 07:28 Uhr

Guten Tag Herr Dr. Dossler,
ich bin seit ca. 7 Jahren in den WJ.
Nun habe ich festgestellt, dass ca. 1-1/2 Wochen vor der Regel ich sehr nervös bin und innere Unruhe habe. Ich wache morgens um 3 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen, bekomme dann Angst und Herzklopfen. Nach der Periode ist es dann meistens wieder ok. Wie kann man sich das erklären ?

Liebe Grüsse

Lisel

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 09:13 Uhr
Antwort

Nachtrag:
Auch tut mir vor der Periode immer alles weh, Rücken Bauch eben mehr Schmerzen wie sonst.

Lisel

Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 09:19 Uhr
Antwort

Guten Morgen Lisel, Guten Morgen Dr. Dossler!


Ist es denn normal, dass man nach 7 Jahre der WJ immer noch seine Periode hat?

Bei mir hat der Zyklus WJ bis Ende der Periode ca. 3 Jahre gedauert.

Ansonsten waren die Beschwerden, in diesen 3 Jahren, sehr ähnlich.

Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 10:17 Uhr
Antwort

Hallo Mimi,
anscheinend schon, ich habe seit ca. 7 Jahre Beschwerden, und verkürzte Abstände, sprich 21 Tage Zyklus.
Wenn Du ähnliche Symptome hattest, wie wurdest Du damit fertig, waren die auf einmal weg , wie alt bist Du ?
Ja, viele Fragen.

LG Lisel

Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 11:27 Uhr
Antwort

Hallo Lisel!

Ich bin jetzt 52 Jahre alt. Bin mit 45 ganz brutal in die WJ gekommen. Ich wusste nicht was mir geschah. Es war schrecklich. Ich war am Boden zerstört. Fühlte mich körperlich und seelisch als würde ich nach und nach zerbröseln.

Damals, vor meiner Periode, hätte ich glatte Wände hoch gehen können. Ich war sowieso in dieser Zeit, eine tickende Zeitbombe. Unglaublich und befremdend für mich, weil ich sonst immer schon fast zu ruhig war.

Ich habe vieles ausprobiert, Remifemin, Jinda, Johanniskraut, und noch viele andere Sachen. Johanniskraut hat mir die meiste Erleichterung bisher gebracht. Man fühlt sich ausgeglichener, ruhiger.

Aber... es ist auch kein Wundermittel. Etwas, es sei denn, man greift zu Hormonen, bleibt immer.

Wichtig ist, in den Wechseljahren zu erkennen, was WJ bedingt ist, und was nicht.

Beschwerden die durch die WJ kommen, verlieren mit den Jahren immer mehr an Kraft, bis sie ganz weg sind.

Es ist kein einfacher Prozess, aber man kommt durch.

Ich bin mitlerweile mit meinen WJ Beschwerden per DU. Habe auch gelernt sie auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn sie sind wirklich nicht ernst zu nehmen. Ich würde sie eher als Provokation sehen. Und wer mich provoziert, dem zeige ich die Zähne!!!! So nicht!!

Ich lasse meine geistige Leistung, meine Stimmung, nicht von meinem Körper regieren.

Aber... ich bin kein Doktor und ich glaube, dass Dr. Dossler dir bestimmt mehr als ich helfen kann.

Ich wünsche dir alles Gute und Kopf hoch!

Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 13:02 Uhr
Antwort

Hallo Liesel,
Sie sagen, dass sie seit 7 Jahren in den WJ sind. Dennoch haben sie noch regelmäßig die Periode?
Wie wurde denn die Diagnose “Wechseljahre“ bei Ihnen gesichert?
Nichtsdestotrotz sprechen alle Ihre Beschwerden für einen Gelbkörperhormonmangel, und der lässt sich in der Übergangszeit recht gut mit Mönchspfefferpräparaten behandeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 13:22 Uhr
Antwort

Hallo Tom Doc,

mein damaliger FA sagte dies, da zu dieser Zeit meine Beschwerden anfingen, Nachtschweiss, Brustschmerzen verkürzter Zyklus (früher 28 Tage). Ein Hormontest wurde nicht gemacht.
Bin ich IHrer Meinung nach überhaupt noch nicht in den WJ ?

Liebe Grüsse
Lisel

Avatar
Beitrag melden
22.02.2006, 13:36 Uhr
Antwort

Hallo Lisel,

doch, wenn sie jetzt verkürzte Zyklen und Schlafprobleme etc. haben.

Aber alle Beschwerden (azuch die Brustschmerzen) sprechen für ein Gelbkörperhormonproblem.

Mönchspfeffer (evt.als MASTODYNON wegen der Brustbeschwerden) wäre ein geeigneter Versuch der behandlung!

mfg

Ihr

TomDoc

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.