Avatar

Trockene / brennende Augen

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

05.08.2009 | 06:12 Uhr

Hallo, Herr TomDoc,

ich bin 50 J., habe noch GM und Eierstöcke und bekomme noch meine Periode, wenn auch schwächer und in längeren Abständen. Hormone nehme ich nicht.

Seit Jahren quäle ich mich nun schon mit trockenen, brennenden Augen rum. Tränenersatztropfen und -gele helfen leider nicht ursächlich. Kann das auf Östrogenmangel zurückzuführen sein? Oder fehlt eher das Progesteron? Oder das Testosteron? Im Internet liest man hier Widersprüchliches.

Können pflanzliche Phyto-Hormone hier Abhilfe schaffen? Wenn ja, welche? Oder würden Sie den FA mal auf Hormone ansprechen? Wenn ja, auf welche (Produktname)?

Danke für Ihre Antwort!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
05.08.2009, 08:30 Uhr
Antwort

Hallo Liane,
wenn diese Beschwerden mit dem Beginn der Wj begonnen haben, dann wäre unter Umständen aus einem gewissen anfänglichen Zyklus Ihrer Beschwerden zu erkennen, ob Ihre Augenbeschwerden Folge und welcher Art Hormonstörung Ihre Augenbeschwerden sind.
Sowohl Östrogenmangel als auch PG-Mangel können trockene Schleim- und Bindehäute machen.
Von zu hohen Testosteronwerten und seinen Derivaten ist es bekannt (z.B. können in den Wj manche Frauen ihre Kontaktlinsen nicht mehr vertragen).
Ob pflanzliche Stoffe Abhilfe schaffen, müssen Sie austesten.
Nun, Frauenarzt bin ich ja auch, also können Sie mich auch auf Hormone ansprechen - oder wie soll ich die Frage verstehen ;-) ?
Erst müssen wir aber doch ein bisschen Detailarbeit machen.
Was sagt denn Ihr Augenarzt zu den Beschwerden?
Wurde z,.B. ein Sjögren-Syndrom ausgeschlossen?
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
06.08.2009, 12:57 Uhr
Antwort

Hallo Herr TomDoc,

die Beschwerden mit den trockenen Augen begannen erstmals mit Anfang 30 Jahren, als ich die Diane 35, die mir wegen der Akne verordnet worden war, absetzen musste, da diese auf Dauer meine Augen austrocknete. Danach ging es nur langsam besser und wurde nie wieder so wie früher. (Die Akne kam übrigens nach Absetzen der Pille nicht mehr zurück, was mich überraschte und auch freute).

Seit einigen Jahren werden die Augenbeschwerden wieder schlimmer, was ich auf die Wechseljahre zurückführe. Auf Sjögren-Syndrom wurde ich bereits getestet, da ich auch schon rheumaähnliche Beschwerden hatte, zum Glück war der Test negativ.

Die Frage zu dem Hormon-Produktnamen war so zu verstehen, dass ich von Ihnen als FA und erfahrenem Hormonspezialisten einen Tipp zu einem bestimmten Hormonpräparat erhoffe, auf welches ich meinen eigenen FA hier vor Ort ansprechen könnte, falls ich mich für künstliche Hormone entscheiden sollte. Vielleicht gibt es ja WJ-Hormone, die genau für diese Art von Augenbeschwerden geeignet sind. (Manchmal hört man ja auch von Frauen, bei denen trockene Augen ja erst nach Einnahme von WJ-Hormonen entstanden sind. Offensichtlich kann man also auch die falschen WJ-Hormone bei trockenen Augen einnehmen.)

Avatar
Beitrag melden
06.08.2009, 13:31 Uhr
Antwort

Hallo Liane,
vielen Dank für die zusätzlichen Infos.
Da die Beschwerden wohl durch die Pille ausgelöst wurde, sollte meines Erachtens zunächst doch ein Hormontest gemacht werden, falls sich kein bestimmter zyklischer Ablauf in Ihren Beschwerden nachweisen läßt (also z.B. vermehrt in der zweiten Zyklushälfte, vermehrt in der ersten Zyklushälfte, vermehrt während der Menstruation etc.).
Bei einer HET sollte man bei Ihnen vorzugsweise auf NATÜRLICHE Hormone, also ESTRADIOL und PROGESTERON, zurückgreifen und alle synthetischen Hormone, die meist Nortestosteron-Derivate sind, vermeiden. Ihre Angst, dass künstliche Hormone bei Ihnen die Beschwerden verstärken können, ist vollkommen richtig!
Natürliches Östrogen ist z.B. als GEL oder Hormonpflaster im Handel, natürliches Progesteron gibt es als UTROGEST und als PROGESTOGEL (allerdings steht da drin, dass es zur Behandlung von Brustbeschwerden dient - die Behandlung mit dem niedrig dosiertem PG-Gels oder natürlicher PG-Creme ist in Deutschland erstaunlicherweise immer noch sehr unpopulär, da es kein Fertigarzneimittel außer dem Progestogel gibt (hängt damit zusammen, dass natürliche Stoffe nicht patentierbar sind, also kein echter Reibach damit gemacht werden kann).
Über natürliche Progesteroncreme können Sie sich im Forum bestens mit anderen Anwenderinnen austauschen, von denen ich immer wieder gerne auch selbst eine Menge lerne.
Es gibt Hormonpflaster, die bereits ein Gestagen enthalten - aber Vorsicht: als Gestagene werden die künstlichen Gelbkörperhormone bezeichnet. Nur das vollkommen naturidentische Gelbkörperhormon darf die Bezeichnung Progesteron führen!
Und künstliche Gestagene sollten Sie meines Erachtens wirklich meiden wie der Teufel den Beichtstuhl!
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
29.08.2009, 03:16 Uhr
Antwort

Hallo LIane, habe deinen Beitrag gelesen. Leide unter trockenen Augen, bin 47 und weiß nicht ob ich durch falsche Augentropfen,
sprich eine allergie auf sie, oder durch Wechseljahresbeschwerden das problem habe. Mein Blut ist in Ordnung, weißt auf keine Allergie hin, mein Hormonspiegel weißt auch nicht auf Wechseljahresbeschwerden hin, aber wie genau sind diese Hormonspiegel eigentlich. Ich habe leider inzwischen 2 x im Monat meine Periode, mir ist heiß als ob ich brenne incl. der Augen. Keiner weiß Bescheid, nach 1 Woche Cortison geht es einigermaßen. Entweder ich bin in den Wechseljahren oder es war doch eine Allgerische Reaktion auf die verschiedenen Augentropfen ? Symptome wie schmerzende Brustwarzen hatte ich auch schon, ich
kenn mich nicht mehr aus. Meinst du man kann einfach Progesteron
nehmen. Meine Frauenärztin meinte remifemin könnte ich schon mal
nehmen? weißt du einen Rat wie war das bei dir?

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.