Avatar

Starke Zwischenblutung

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

09.05.2019 | 13:43 Uhr

Guten Tag,

da ich meine Frauenärztin nicht erreichen kann, möchte ich mich erneut an Sie wenden. Ich bin 55 Jahre alt und habe immernoch meine Menstruation. Seit 1 Jahr bekomme ich Utrogest und Gynokadin durchgehend wegen starker Beschwerden (Migräne, PMS, Schlafstörungen). Und auch in der Hoffnung, dass durch eine durchgehende Anwendung die Blutungen weniger würden. Die Dosis hatte sich eingependelt auf 100 mg Progesteron und sehr wenig Gynokadin, da ich den Eindruck hatte, schon nach einem halben Hub Brustschmerzen (stechend) zu bekommen. Seit etwa drei Wochen habe ich nun Brustschmerzen, die sich etwas anders anfühlen, als vorher: von den Achselhöhlen ausgehend setzt sich ein starker Druck in beide Brüste fort. Ich fühle mich aufgepumpt. Seit vier Tagen hat eine Blutung ausserhalb der Reihe eingesetzt, die gleichbleibend stark ist mit hellrotem Blut und wird begleitet von starken Unterleibsschmerzen und Schwächegefühl. Mir ist schwindelig und meine Zunge kribbelt.

Ich bin nun etwas verunsichert. Ist das eine ganz normale Hormonschwankung, die sich in wenigen Tagen reguliert? Muss ich die Dosis der Hormone ändern, also doch mehr Östrogen nehmen? Ich wäre sehr froh um Aufklärung.

freundliche Grüße 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
09.05.2019, 16:02 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Elke,

wenn Sie immer noch regelmäßg bluten, heißt das, dass Ihre Eierstöcke noch aktiv sind und es spielt das bisschen zugeführte Östrogen im Verhältnis keine Rolle.
Von daher wäre eine zyklische Therapie besser geeignet oder man müsste das Gestagen (Progesteron) wie in einer Pille höher dosieren, um die verbliebene Eierstockeigenaktivität zu hemmen.
Die derzeitigen Beschwerden könnten durch eine Eierstockzyste verursacht werden, lassen Sie sich am besten untersuchen, um das zu klären.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
14.05.2019, 13:23 Uhr
Kommentar

Haben Sie vielen Dank, ich konnte heute zu meiner FÄ und sie hat einen Ultraschall gemacht. Ja, es war eine Zyste.

MfG Elke

Expertin-Grüne
Beitrag melden
14.05.2019, 17:34 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Elke,

prima, dann wissen Sie jetzt, woran Sie sind!
Freut mich, dass die Informationen hier Ihnen weiter geholfen haben.
Alles Gute!

viele Grüße,
Dr. Grüne

 
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.