Avatar

Pille und Wechseljahre

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

06.02.2006 | 12:02 Uhr

Hallo,

ich werde im Mai 49 Jahre und nehme
seit meinem 16. Lebensjahr die Pille.
Wie kann ich erkennen, ob ich in den
Wechseljahren bin? Bekomme meine Tage
regelmäßig. Ich hatte gehört, wenn man
die Pille absetzt und man dann ca. 2-3
Monate keine Monatsblutung bekommt, daß
man dann in den Wechseljahren wäre.
Wie lange kann ich eigentlich die Pille
bedenkenlos weiternehmen. Was passiert,
wenn man in den Wechseljahren ist und man die Pille einfach weiternimmt?
Gibt es außer Pille absetzen noch eine
andere Methode um herauszufinden ob die
Wechseljahre schon begonnen haben?
Vielen Dank für Ihre Rückantwort auf
meine doch vielen Fragen, aber ich bin
total verunsichert und ich weiß nicht was ich machen soll.

Liebe Grüße
Ju-Ra

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
06.02.2006, 12:15 Uhr
Antwort

Hallo Ju-Ra
Fangen wir mit dem letzten Teil Ihres Briefes an:
Eigentlich ist es wirklich nur durch Absetzen der Pille möglich, die WJ richtig zu erkennen.
Aber nach dem Absetzen der Pille kann Ihnen auch mit 49 das Gleiche passieren, wie mit 25: die Eierstöcke können in dem künstlichen Dornröschenschlaf weiter verharren, in den die Pille sie versetzt hat. Und dann sind sie plötzlich wieder wach! Oh Schreck.
Meine Frau und ich hatten vor einigen Jahren mal gelesen, dass es in Holland eine Frau zu Rekordehren gebracht hat, die mit 54 Jahren nochmal spontan schwanger wurde. Meine Frau hat die Pille daraufhin bis 54 genommen! Dann haben wir eine HET begonnen, weil die WJ-Beschwerden zu ausgeprägt waren und Pflanzenpräparate nicht ausreichend halfen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
07.02.2006, 09:40 Uhr
Antwort

Hallo,

danke für Ihre schnelle Antwort.

Was ich nicht ganz verstehe ist,
wenn ich in den Wechseljahren bin,
kann ich um die WJ Beschwerden zu
lindern Hormone nehmen. Die Pille hat
aber doch auch Hormone. Kann ich die
Pille nicht einfach weiternehmen oder
ist das wegen Krebs zu gefährlich?
Sind die Antibaby Pille und Hormonpräperate in den Wechseljahren
also - nur auf die Hormoneinnahme beschränkt - nicht daselbe, außer das
die Antibabypille verhütet?

Liebe Grüße
JuRa

Avatar
Beitrag melden
07.02.2006, 10:32 Uhr
Antwort

Hallo JuRa
Nein, Pille und Hormone unterscheiden sich grundsätzlich: Die Pille enthält das Östrogen ETHINYL-ÖSTRADIOL, die Präparate für die WJ enthalten (meistens) ÖSTRADIOL. Das ÖSTRADIOL wirkt nicht ovulationshemmend.
Ich habe Ihnen die Story meiner Frau erzählt und wie sie sich entschieden hat und warum. Eigentlich bleibt es wirklich jeder Frau selbst vorbehalten, wie lange sie die Pille nehmen will und kann (jedenfalls,wenn sie keine Beschwerden hat). Wenn die sichere Verhütung gewünscht wird, dann wird die Pille auch bis ins „Guiness-Buch-Alter“ weitergenommen werden.
Noch ein grundsätzlicher Unterschied:Die Pillen-Östrogene haben im Alter größere Nebeneffekte auf Blutgerinnung, Blutdruck und Blutgefäße.
Ich hoffe, Ihnen jetzt doch mehr Klarheit gegeben zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.