Avatar

Östrogendominanz

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

25.10.2020 | 12:16 Uhr

Hallo  Frau Grüne,

ich bin 56 Jahre und mache seid über einem Jahr eine Hormonersatztherapie mit 1 Hub Estreva 0,1% Gel morgens und abends eine Kapsel Famenita 200mg ,die ich aufschneide und das Gel ebenfalls auf die Haut streiche. Meine Werte vom August sind: Estradiol 20,5 pg/ml, Progesteron 1,89 ng/ml.

Seit einiger Zeit habe ich aber wieder verstärkt Probleme wie immer wieder Schlaflosigkeit, starker Haarausfall, Muskel und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen.

Da ich gleichzeitig unter Hashimoto leide und mit L-thyroxin 50 behandelt werde, weiß ich nicht ob die Symptome von der Schilddrüse oder dem vermehrten Östrogen kommen.

Mein TSH-Wert ist durch die Hormonbehandlung ständig gestiegen. Von 0,8 - 2,7

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
25.10.2020, 19:20 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Sivi,

das ist eine Therapie in äußerst niedriger Dosierung. Progesteron sollten Sie schlucken oder vaginal anwenden. Über die Haut wirkt es nicht ausreichend.
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie Sie die Therapie umstellen könnten.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.