Avatar

Mönchspfeffer und starke Blutung

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

26.11.2005 | 01:29 Uhr

Hallo ich nehme seid einer Woche Mönchspfeffer da ich bei meiner Periode die ersten drei Tage immer starke Blutungen habe und auch dann nicht gerne aus dem Haus gehe.Nach dem dritten Tag ist die Blutung nicht mehr so schlimm.Ich möchte gerne wissen ob Mönchspfeffer gegen diese Blutungen in den ersten drei Tagen auch helfen kann.Schmerzen habe ich diesmal jedenfalls keine,Ich danke Ihnen herzlich für eine Antwort grüsse

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
27.11.2005, 10:35 Uhr
Antwort

Hallo Karo,
der Effekt von Mönchspfeffer ist oft genau der, den Sie erhoffen; aber es dauert oft mehr als ein Zyklus, bis die Wirkung richtig einsetzt.
Wenn Mönchspfeffer Ihnen alleine nicht hilft, vielleicht probieren Sie dann einmal zusätzlich während der Menstruation HIRTENTÄSCHELKRAUT (gibt’s als Tee und unter dem Namen STYPTYSAT auch in Medikament-frei verkäuflich).
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
28.11.2005, 09:43 Uhr
Antwort

Hallo Herr Dr. Dossler
Herzlichen Dank für Ihre Antwort
Grüsse karo

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.