Avatar

Mönchspfeffer und Famenita zusammen

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

27.09.2022 | 12:44 Uhr

Hallo, ich nehme seit einigen Monaten Famenita in der zweiten Zyklushälfte. Leider reagiert mein Körper extrem sensibel und ich bekomme sofort Schmierblutungen wenn ich die Einnahme wegen Schlafproblemen von vaginal auf oral wechsle. Selbst wenn ich bei einer Einnahme Methode bleibe bekomme ich spätestens am 21/22 Zyklustag Schmierblutungen. Vor allem wenn ich Stress habe, hat mein Körper scheinbar Probleme mit dem Hormonspiegel. Ich hatte vorher immer Mönchspfeffer genommen aber dies hat ja die Östrogen Dominanz nicht behoben. Daher hatte ich es abgesetzt und statt dessen Famenita bekommen. Mit dem Mönchspfeffer war die Temperatur Kurve aber stabiler. Kann ich zur Unterstützung wieder Mönchspfeffer durchgängig nehmen und in der zweiten Zyklushälfte zusätzlich Famenita?

Noch eine Frage, ab welchem Zyklustag sollte man Progesteron nehmen? Ist der 12. Zyklustag zu früh?

Termin bei der Ärztin habe ich erst noch.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
27.09.2022, 20:33 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Katrin,

wenn Sie regelmäßige Zyklen haben, ist davon auszugehen, dass auch regelmäßige Eisprünge stattfinden.
Damit besteht eigentlich keine Therapieindikation für Progesteron. (Einnahmebeginn nach dem Eisprung, sofern dieser bekannt ist, sonst ZT 12 oder 14).
Mönchspfeffer und Progesteron kombiniert man eigentlich nicht. Wenn es Ihnen mit Möchspfeffer besser ging, wäre das ein Grund, wieder dazu zurückzukehren. Besprechen Sie das aber mit Ihrer Ärztin.

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
27.09.2022, 21:35 Uhr
Antwort

Danke für die Antwort.

Progesteron nehme ich aufgrund einer Östrogen Dominanz.

Mönchspfeffer hatte ich damals von einer anderen Ärztin empfohlen bekommen. Diese stellte die Östrogen Dominanz nicht fest, hat mir aufgrund meiner starken Beschwerden dann aber zu Mönchspfeffer oder Pille geraten.

Die Beschwerden gingen zum Teil zurück, aber der Mangel wurde nicht behoben.

Beschwerden sind "nur" noch Schmierblutungen. 

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
28.09.2022, 06:47 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo  Katrin,

aber wie äußert sich denn die Östrogendominanz?
Bei regelmäßigen Zyklen ohne spezifische Beschwerden gibt es normalerweise keinen Handlungsbedarf.

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
28.09.2022, 07:37 Uhr
Antwort

Hallo,

Ich hatte Herzrasen, innere Unruhe, starke Blutungen, Schmierblutungen, extremen Haarausfall, starke Wassereinlagerungen (Gewichtszunahme),  Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und Gelenkschmerzen

Dies trat erst nach dem Absetzen der Pille auf.

Blutbild wurde damals gemacht um Schilddrüse zu testen und auch sämtliche Werte, Eisen, Magnesium, Vitamin D, B- Vitamine ect. alles ohne Befund. 

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
28.09.2022, 21:20 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Katrin,

handelt es sich dabei um Beschwerden, die zyklisch auftreten (z.B. in der zweiten Zyklushälfte)?

Warum haben Sie die Pille abgesetzt? Wegen Kinderwunsch?
Ansonsten wäre es doch sinnvoll, wieder zu beginnen, wenn es Ihnen damit besser ging.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
29.09.2022, 07:39 Uhr
Kommentar

Hallo,

Ich hatte die Beschwerden im gesamten Zyklus! Die Pille habe ich wegen Depressionen abgesetzt und ich werde sie nie wieder nehmen.Meine Frauenärztin würde sie mir aufgrund meines Alters (39) auch nicht mehr verschreiben. Eine Vergütung benötige ich nicht mehr. Mein Mann hat eine Vasektomie machen lassen.

Ich habe mir nun Globulis für die jeweiligen Zyklushälften zur Unterstützung gekauft. 

Danke für ihre Antworten. 

Viele Grüße 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
29.09.2022, 23:49 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Katrin,

probieren Sie das. Darunter sollten keine Nebenwirkungen auftreten.
Und achten Sie auf ausgiebige und regelmäßige Bewegung im Alltag (viele Wege zu Fuß oder mit dem Rad, nehmen Sie jede Treppe).

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.