Avatar

Melachron- unbedenklich?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

10.01.2008 | 06:48 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Drossler!
Da ich in letzter Zeit doch starke Schlafstörungen habe und zusätzlich nachts extreme Hitzewallungen und Schüttelfröste im Wechsel hat mir mein Arzt ein Infoblatt über Melachron mitgegeben. In Deutschland ist es noch nicht zugelassen, aber ich kann es mir mit einem internationale Rezept bestellen. Ist es wirklich so unbedenklich, wie beschrieben? Ich bin da noch ein wenig skeptisch und bin um jede weitere Meinung dankbar:-)
mit freundlichen Grüßen
Gabi Neumann

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
10.01.2008, 08:11 Uhr
Antwort

hallo Gabi,
ich bin ein vehementer Gegner von sog. Wundermitteln.
Obwohl das Hormon MELATONIN (das ist der Inhaltsstoff Ihres Medikamentes) in Amerika heutzutage häufiger verkauft wird als Aspirin, sind Melatontabletten nicht harmlos!
Bitte informieren Sie sich gründlich über das Präparat, das nicht ohne Risiken ist trotzt aller Marketing-Strategien, die etwas anders behaupten. Da die Präparate nur zum Teil aus Pflanzen, sondern auch aus Tiergehirn gewonnen, besteht zumindest theoretisch auch die Gefahr einer Übertragung des Rinderwahns.
Meines Wissens ist der einzige wirklich nachgewiesene Effekt der bei Schlafstörungen.
Hier ist ein kritischer link zum Thema Melatonin für Sie (ich hoffe, dass er noch funktioniert):
http://www.optipage.de/melatonin.html
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
10.01.2008, 08:49 Uhr
Antwort

Hallo,
das war aber eine schnelle und umfangreiche antwort. erst mal danke dafür! ich hatte vorhin schon nach kritischen berichten gegoogelt, aber nichts konkretes gefunden. bei dem melachron soll es sich doch um eine weiterentwicklung handeln, also auch nicht süchtigmachende wirkung haben. ich werde mich weiterhin nochmal kritisch damit auseinandersetzen und mir das ganze nochmal durch den kopf gehen lassen. das mit dem rinderwahnsinn macht mich schon sehr nachdenklich.
danke nochmal und ich wünsche ihnen noch einen schönen abend

lg
gabi

Avatar
Beitrag melden
10.01.2008, 09:36 Uhr
Antwort

hallo Gabi,
von süchtig machen habe ich im Zusammenhang mit MELATONIN auch noch nichts gehört.
Und ob weiterentwickelt oder nicht: Melatonin ist und bleibt Melatonin.
Aber nochmal:
bei Schlafstörungen ist es sicher wirksam, aber nur, wenn es nicht tagsüber genommen wird.
Mit freundlichen Grüßen
ihr
TomDoc

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.