Avatar

Könnte eine Hormontherapie sinnvoll sein?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

22.01.2021 | 19:19 Uhr

Hallo! Ich bin 56 Jahre alt, vor 4 Jahren wurde meine Gebärmutter entfernt (wegen eines großen und wachsenden Myoms) , der Gebärmuterhals blieb erhalten. Ich habe seit  einigen Jahren starke Wechseljahresbeschwerden, d.h. Schlafprobleme (ich schrecke fast jede Nacht auf und kann oft stundenlang nicht wieder einschlafen) Hitzewallungen, Herzklopfen, sehr trockene Scheide und Haut allgemein, Stimmungsschwankungen und Erschöpfung. Ich habe einige Zeit Reminfemin (Traubensilberkerze) genommen, das hat gegen die Wallungen geholfen, dann waren meine Leberwerte leicht erhöht und ich habe es abgesetzt. Ich nehme noch Johanniskraut wegen der Stimmungsschwankungen....außerdem habe ich eine Schildrüsenunterfunktion, bin aber gut eingestellt (Thyroxin 50mg und 75mg im Wechsel) Ich muss jetzt etwas tun, weil ich meinen Alltag als Lehrerin zunehmend schlechter bewältige. Meinen Sie, eine Hormontherapie könnte sinnvoll sein?  Herzliche Grüße! Margareta

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
22.01.2021, 20:53 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Margarete,

das klingt schon nach deutlichen Wechseljahrsbeschwerden. Aber ob eine Hormontherapie für Sie in Betracht kommt, sollten Sie mit Ihrem Frauenarzt besprechen.

viele Grüße
Dr. Grüne

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.