Haut Jucken

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

08.04.2019 | 07:50 Uhr

Einen guten Morgen Wünsche ich 

Meine Frage ist ob es zum haut jucken in wj.auch kommen kann durch hormon umstellen...

Hab seit gutem jahr Jucken am Bauch Ober Körper bemerkt immer wider mal ..nun ist es tägliches leiden es juckt Bauch, Hals ,rücke ,Arme ,kopf ,zu sehen ist nichts Ausschlag mein ich ..

Zum Haus Arzt wahr ich und fühle mich verascht leider muss ich es so sagen den ich hab Gefühl Mann hört mir nicht zu. .er hat mir cetirizin Tabletten zum einnehmen gegeben und hydrocortison salbe zum einreiben gegeben ohne einen haut Arzt zu Rate ziehen oder Allergie test zu machen....ist das so üblich 

Für Antwort im voraus Dankeschön 

Glg miramis 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
08.04.2019, 09:49 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo MIramis,

wie alt sind Sie denn? Haben Sie noch regelmäßige Blutungen? Chronisches Hautjucken gehört zunächst einmal nicht zu den üblichen Wechseljahrsbeschwerden.

Zahlreiche Erkrankungen/Zustände können jedoch sich in einem chronischen Juckreiz äußern, dazu zählen Medikamenteneinnahmen, Eisenmangel, Schilddrüsenerkrankungen, Leber-/Galleerkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Zuckerkrankheit, neurologische Erkrankungen, Allergien, vermehrte Hauttrockenheit....

Haus- und Hautarzt sind primäre Ansprechpartner für die Abklärung und Behandlung. Mit der verordneten Behandlung können die Symptome behandelt werden, wenn eine allergische Ursache besteht. Das können Sie (auch im Rahmen der Ursachensuche) ausprobieren.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
08.04.2019, 10:33 Uhr
Antwort

Hallo frau Dr. Grüne 

Ich werde im Mai 46.Jahre 

Blutungen sind unregelmäsig nehme seit februar femoston 1 zu 10mg 

An sonsten keine medikamente ...diesen monat wahr ich erst mal überferlich mit Periode 10 Tage...

Ich hab schlimme pms seit 38 lebens jahr viel durch gemacht inklusive  Schwere eileiter schwangerschaft. .

Ich habe auch Magen probleme mit schlimmer sodbrenen seit gutem halbem jahr immer wider mal mus aufpassen was ich esse vetrage nicht alles mehr..

Bedanke mich für ihre Antwort 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
08.04.2019, 14:26 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo MIramis,

der Juckreiz hat sich mit der Einnahme von Femoston nicht verändert und besteht auch nicht erst seitdem? Eine Medikamentennebenwirkung wäre also hier nicht anzunehmen.

Bleiben mögliche Allergien, Stoffwechsel- und Lebererkrankungen die Sie möglichst klären lassen sollten.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
29.04.2019, 08:24 Uhr
Kommentar

Hallo Frau Dr.Grüne 

Nein der Juckreiz ist schon vorher gewesen und ist immer noch gleich.   Hat nicht's mit Femoston zu tun...

Hab die salbe jetzt par tage ausprobiert jucken wahr nicht mehr so schlimm nun ABER seit we..wieder da weiß nicht ob es mit Periode zusammen hängt den sollte seit Samstag Tage haben sind aber auch noch nicht da...

mein Magen Stechen und schmerzen ist nach wie vor da...habe magen Spiegelung ABER erst am 10.07.

Einzige Sodbrennen hab ich nicht seit die Tabletten nem pantracopal 

Das ist noch lange 

Find nicht okay das H A.

Keine Magen Ultraschall oder Blut abnehmen trotz den weiteren Schmerzen...ich will nicht umbedingt ins k.h. 

Versteh diese Gesundheits Politik nicht mehr....

Mfg Miramis 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
29.04.2019, 08:53 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo MIramis,

bei akuten Beschwerden sollten Sie sich erneut vorstellen und um eine frühere Abklärung bitten, das ist selbstverständlich möglich.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.