Avatar

Hallo, vermehrt Extrasystolen in den Wechseljahren.

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

10.03.2019 | 10:45 Uhr

War für 1 Woche im Krankenhaus, Ultraschall, EKG,LZ EK G, Kardio MRT und auch noch ein Herzkatheter wurde gemacht. Herz ist gesund. Extrasystolen sind da, aber nicht schlimm. Nehme schon seit 30 Jahren einen Betablocker. Soll ich weiternehmen,nur ich weiß nicht was ich machen soll, wenn es so schlimm ist. Kann es mit den Wechseljahren zusammenhängen?Bin 52 Jahre alt, meine Frauenärztin meint ja. Bin manchmal ziemlich fertig und liege nur noch rum. Was kann ich tun? Danke für Ihre Rückmeldung.  

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
10.03.2019, 14:00 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

inwieweit beeinträchtigen Sie denn die Extrasystolen? Wenn alle Untersuchungen nichts Gefährliches ergeben haben, können Sie doch beruhigt sein und sich ganz normal verhalten und bewegen. Oft hilft auch Sport.
Die Wechseljahre können eine Rolle für ein vermehrtes Auftreten von Herzrasen und Rhythmusstörungen spielen. Eine Behandlung mit Hormonen könnte dann helfen.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
10.03.2019, 17:19 Uhr
Antwort

Wenn sie vermehrt auftreten konzentriere ich mich nur darauf. Muß mich dann regelrecht zwingen was zu machen. Es stört dann ungemein. Ich muß versuchen mich davon etwas abzulenken, wie sehen sie das mit einer evtl. Psychotherapie? Da ich mich zeitweise nur auf mein Herz konzentriere. Danke für die Rückmeldung

Expertin-Grüne
Beitrag melden
10.03.2019, 17:33 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

ja, das ist sicherlich sinnvoll. Das Erlernen von Entspannungtechniken (z.B. progressive Muskelrelaxation) kann helfen. Und Ausdauersport, Alkoholverzicht und ausreichend Schlaf.
Wenn es keine Kontraindikationen gibt, würde ich mir auch von einer milden Hormontherapie ebenfalls einen Nutzen versprechen.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
10.03.2019, 17:53 Uhr
Antwort

Hallo, danke das sie sich so schnell zurückmelden, ALkohol trinke ich überhaupt nicht. Wollte wieder mit Schwimmen ich ne Fahrrad fahren anfangen. Habe nur leider durch die Herzgeschichte eine Angststörung entwickelt. Mit dem Schlafen ist es auch sehr schlecht. manchmal stolpert mein Herz leider auch nachts. Manchmal habe ich wochenlang gar nichts und dank Mont es doppelt zurück. Was meinen sie mit Kontraindikation? Was ist eine milde Hormontherapie? Danke und Gruß

Avatar
Beitrag melden
10.03.2019, 18:19 Uhr
Antwort

Oh da ist ein bißchen was durcheinander geraten, hoffe sie können es trotzdem lesen. 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
10.03.2019, 21:13 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

eine milde Hormontherapie könnte z.B. mit einer Östrogengabe über die Haut erfolgen. So umgeht man den ersten Leberkreislauf. Dazu kann man natürliches Progesteron anwenden, beides niedrig dosiert. Fragen Sie Ihren Arzt danach, ob das für Sie in Frage kommt.
Kontraindikationen gegen eine Hormontherapie könnten z.B. eine vermehrte Thromboseneigung sein, ein erhöhtes familäres Brustkrebsrisiko, schlecht eingestellter Blutdruck oder Diabetes.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
10.03.2019, 21:55 Uhr
Antwort

Vielen lieben Dank für die Auskunft. Werde das besprechen. Würden sie vorab einen Hormonstatus empfehlen? Die Ärzte wollen ja nicht immer so gerne die Werte bestimmen lassen. Wegen der Momentaufnahme. Oder macht man die Therapie anhand der Beschwerden? Mfg

Expertin-Grüne
Beitrag melden
11.03.2019, 07:21 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

ein Hormonstatus ist auch eigentlich nicht nötig, da man Beschwerden und nicht die Werte behandelt. Wenn es Ihrer Orientierung dient, kann das trotzdem sinnvoll sein. Die Kosten müssen Sie ggf. selbst tragen, dann wird Ihr Arzt die Werte ohne weiteres bestimmen.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
11.03.2019, 08:35 Uhr
Antwort

Guten Morgen,

danke für Ihre Mühe. Mfg

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.