Avatar

Famenita bei Wechseljahren 200 mg oder 100 mg ?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

20.06.2022 | 15:26 Uhr

Hallo,

ich, 55 Jahre (164 cm/50 kg) nehme bereits seit ca. 2 Jahren kontinuierlich 1 Sprühstoss Lenzetto sowie 200 mg Famenita vaginal.


Der Grund der Einnahme ist vorallem mitunter zum Schutz zwecks des weiteren Knochenabbaus zwecks den Wechseljahren und den damit bringenden Östrogenabfall ( habe bereits Osteoporose, deswegen die Empfehlung meines Arztes mit Hormonen zubeginnen).

Nun zu meiner Frage: Wäre evtl. nur 100 mg Famenita statt 200 mg empfehlenswerter. Da ich es ja vaginal einnehme (wirkstoff kommt mehr an als oral) habe ich angst bei zu hoher Dosierung des Progesteron , dass das Östrogen abgeschwächt wird (habe dies mal gehört).

Was meinen Sie dazu?

Im Voraus schon mal besten Dank für Ihre Beantwortung.

 

LG ALine

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
20.06.2022, 15:45 Uhr
Antwort

möchte noch etwas erwähnen: Nehme beide Hormone ca. 2 Jahre "kontinuierlich" ein.

Expertin-Grüne
Beitrag melden
20.06.2022, 22:54 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Aline,

das Gestagen muss ausreichend hoch dosiert sein, um für einen sicheren Schleimhautschutz zu sorgen.
Da Sie aber nur 1 Sprühstoß des Lenzetto verwenden, wäre eine Reduktion auf 100 mg Famenita möglich (in Absprache mit dem behandelnden Arzt/der behandelnden Ärztin).

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
21.06.2022, 06:25 Uhr
Antwort

Hallo Frau Dr. Grüne,

 

vielen Dank für Ihre Antwort. Was könnte denn passieren, wenn ich auf Dauer 200 mg Famenita nehmen würde? Wäre das überhaupt für mein Gewicht zu hoch bzw. könnte es wirklich ggf. das Östrogen drosseln?

Oder sollte ich einfach bei 200 mg bleiben (hab ja keine NW) ? Hatte halt nur bedenken, dass evtl. zu viel Progesteron im Körper anlangt und das Verhältnis zu Östrogen nicht mehr stimmt.

Vielleicht liege ich da aber auch total falsch und das Progesteron beeinflusst das Östrogen nicht.

Wäre schön, wenn Sie mir dazu nochmals antworten könnten

 

LG Aline

 

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
21.06.2022, 07:01 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Aline,

Sie können auch bei 200 mg bleiben, das ist eine üblicher Dosierung in der erforderlichen Transformationsdosis.
Östrogen wirkt trotzdem, das Verhältnis muss in der HRT nicht angepasst werden.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
21.06.2022, 07:21 Uhr
Kommentar

Vielen Dank nochmals für Ihre Antwort.

Ich glaube dann werde ich tatsächlich weiterhin bei 200 mg bleiben.

LG Aline

 

Beitrag melden
21.06.2022, 15:12 Uhr
Kommentar

Hallo Frau Dr. Grüne,

Jetzt habe ich doch noch eine Frage bzw. verstehe etwas nicht genau.

Und zwar: überwiegend nehmen die Frauen das Progesteron Famenita in den Wechseljahren 200 mg  oral ein (schon alleine zwecks der schlaffördernde Effekt). Aber bei der Anwendung "oral" kommt ja nur ca. 20 % (?) im Körper an und bei vagnialer Anwendung um einiges mehr (ich glaube 80 % ?). Das ist ja dann ein gravierender Unterschied.

Da  nimmt der Körper ja z.b. bei 100 mg vagnialer Anwendung noch mehr auf als bei 200 mg.

Sehe ich das richtig?

Es gibt ja sowas wie Östrogendominanz , gibt es das auch anders herum?

Es tut mir leid zwecks der Verbissenheit aber ich würde es gerne verstehen  ;-)

 

LG Aline

Expertin-Grüne
Beitrag melden
21.06.2022, 20:09 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Aline,

ich befürchte, dass man das nicht so genau bestimmen kann. Die Vaginale Resorbtion ist besonders gut, aber nicht 4 x so hoch wie bei oraler Anwendung.

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
22.06.2022, 05:34 Uhr
Antwort

Vielen dank nochmals für Ihre Antwort. Ich werde dann doch wieder 200 mg nehmen.

Nehme beide Hormone kontinuierlich ist doch ok oder ? Zyklisch doch nur noch wenn man seine Tage hat oder?

 

LG Aline

Expertin-Grüne
Beitrag melden
22.06.2022, 07:09 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Aline,

im Prinzip richtig - aber besprechen Sie die Einnahme bitte mit dem behandelnden Arzt,

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
22.06.2022, 15:23 Uhr
Antwort

Hallo Frau Dr. Grüne,

vielen Dank nochmals für Ihre Antworten.

 

Alles Gute und

 

LG Aline

 

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
22.06.2022, 22:20 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo  Aline,

sehr gern - alles Gute!

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.