Avatar

Einsetzen der Blutung während Einnahme Chlormadinon

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

13.10.2021 | 15:20 Uhr

Hallo, ich bin 45 Jahre und habe zum abbluten meiner nicht vollständig abgebluteten Gebärmutterschleimhaut, Chlormadinon fem 2mg verschrieben bekommen. Nun habe ich schon am 4. Einnahmetag meine Periode bekommen. Die Tabletten habe ich wegen übler Nebenwirkungen schon nach 7 Tagen anstatt 12 Tage abgesetzt. Vor genau 11 Tagen habe ich die letzte Tablette genommen. Kommt noch eine Abbruchblutung oder war die Blutung während der Einname schon ausreichend? Ich habe seit dem absetzten nämlich ein ziehen im Unterleib und meine Brüste sind seit Tagen enorm prall.

Vielen Dank

Dani

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
13.10.2021, 18:54 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dani,

gut möglich, dass das schon die erwartete Blutung war. Herausfinden lässt sich das nur durch eine Ultraschalluntersuchung zum Vergleich.
Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen?

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
14.10.2021, 08:03 Uhr
Kommentar

Hallo Frau Dr. Grüne,

Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen. 

Kann es sein das künstliche Hormone für so ein durcheinander im Körper verantwortlich sind?

Ich warte die nächste Regelblutung ab und würde dann nochmals beim Frauenarzt vorbeischauen. 

Vielen Dank 

Dani

Expertin-Grüne
Beitrag melden
14.10.2021, 09:14 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dani,

es sind eher die wechseljahrsbedingten Hormonveränderungen, die jetzt für eine Instabilität des Zyklus verantwortlich sind. Das kann im kommenden Zyklus schon wieder besser sein.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.