Avatar

Blutungen

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

17.06.2022 | 17:25 Uhr

Hallo liebes Team,

ich bin 46 Jahre und hatte bis dato keine Anzeichen der Wechseljahre. Meine Periode kam immer pünktlich alle 28 Tage. Seid einiger Zeit ist sie stärker geworden, was mich aber nicht beunruhigt hat. 

Nun habe ich diesen Monat nach 15 Tagen wieder Blutungen bekommen. Ich dachte erst das sind leichte Zwischen blutungen auf Grund des Eisprungs. Aber das war nicht so. Die Blutungen waren wie eine normale Periode und gingen auch 6 Tage. Und nun merke ich das ich schon wieder meine Periode bekommen, aber dieses Mal wäre es ja normal also 28 Tage nach meiner eigentlichen Periode.

Kann das mit den Wechseljahren zusammen hängen? Fangen diese bei mir so an?

Über Antworten würde ich mich freuen.

 

Lg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
17.06.2022, 18:50 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Ju76,

ja, es ist gut möglich, dass die Wechseljahre Ursache dieser Zyklusstörung sind. Vereinzelt kann das vorkommen und hat dann keine Bedeutung.
Sollte sich das jedoch im kommenden Monat wiederholen, wenden Sie sich zur Abklärung an Ihre*n Ärzt*in.

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
18.06.2022, 09:41 Uhr
Antwort

Hallo,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort. An was könnte es denn sonst noch liegen? 

 

Lg

Expertin-Grüne
Beitrag melden
18.06.2022, 10:21 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Ju76,

meist ist das eine hormonelle Instabilität aufgrund einer schlechten Eizellqualität im betreffenden Zyklus.

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
20.06.2022, 09:18 Uhr
Antwort

Hallo,

 

vielen Dank für die Antwort. Also verstehe ich das richtig, dass eine schlechte Qualität dafür sorgen kann, dass ich meine Periode nach 14 Tagen und dann wieder nach 14 Tagen (also 28 Tage nach der letzten normalen) bekomme? 

 

Kann man etwas dagegen machen?

 

Lg

Expertin-Grüne
Beitrag melden
20.06.2022, 22:55 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Ju76,

das kann zu unterschiedlichen Zyklussstörungen führen. Eine nachlassende Eizellqualität kennzeichnet die Wechseljahre, diesen natürlichen Prozess kann man nicht verhindern. Man könnte den Zyklus jedoch durch eine Hormontherpaie regulieren, falls das häufiger vorkommt.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.