Avatar

Aufwachen um 2.00 Uhr morgens

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

15.02.2010 | 08:34 Uhr

Hallo TomDoc,

seit ein paar Wochen wache ich pünktlich um 2.00 Uhr morgens
auf und bin hellwach. Ich bleib dann ganz ruhig liegen und versuche
wieder einzuschlafen. Aber manchmal liege ich 2-3 Stunden wach.
Sollte ich mein tägliches Weißbier am Abend weglassen ?
Vielleicht können Sie mir einen Tipp geben.
Viele Grüße Karin

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
15.02.2010, 10:02 Uhr
Antwort

Hallo Karin,
lass mal Deine Leber untersuchen. Aufwachen um diese Zeit bedeutet meißt Schwierigkeiten in diesem Organbereich.
www.naturheilpraxis-voigt.de/organuhr.htm

Avatar
Beitrag melden
15.02.2010, 11:02 Uhr
Antwort

Das das mit der Leber zusammenhängt hab ich auch schon
gehört. Die Werte sind leicht erhöht.
Ich werde halt mein geliebtes Weißbier nur noch 1 x pro Woche
trinken.

Avatar
Beitrag melden
15.02.2010, 18:27 Uhr
Antwort

Hallo Karin,
da Sie nichts über Ihren Zyklus schreiben, ist eine Antwort kaum möglich.
Schreiben Sie doch nochmal
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
15.02.2010, 20:18 Uhr
Antwort

Hallo,
sind wir hier im Puppentheater oder wo?
Wenn Ärzte so schnell wären mit der Diagnose, dann wäre hier aber bald alles zappenduster.
Die Organuhr stammt aus der chinesischen Medizin und ist ein uralter Teil der chinesischen Energetik.
Dass Sie hier recht ungeniert eine Werbung unterbringen für eine Heilpraktikerpraxis und deren Weisheiten, ist starker Tobak!
Ohne nähere Infos kann nichts über die Ursache einer Schlafstörung gemacht werden.
Und mit chinesischer Heilkunde kenne ich mich recht gut aus: seit 1973 befasse ich mich chinesischer Medizin und habe z.B. Akupunktur 30 Jahre lang in meiner Praxis angewandt.
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
16.02.2010, 08:30 Uhr
Antwort

Hallo TomDoc,

habe keinen Zyklus mehr. Bin 45 Jahre und nehme
Lafamme 2/2.
Ist aber schon komisch, meine Yoga-Lehrerin sagte mir auch
das das mit der Leber zusammenhängt. Ich wende jetzt das
Apan-Mudra an. Vielleicht bringts was.
Viele Grüße
Karin

Avatar
Beitrag melden
16.02.2010, 11:23 Uhr
Antwort

Hallo Karin,
ich habe nicht gesagt, dass das möglich sein könnte; aber ich weigere mich, medizinische Diagnostik auf so eine simple Feststellung zu stützen wie 2 Uhr Morgens aufwachen = Leberstörung; dann können Sie auch sagen 5 Uhr morgens aufwachen = Asthma denn zwischen3 und 5 Uhr Morgens beginnt der menschliche Energiekreislauf von neuem und zwar im Lungenmeridian.
Dass solche Phänomene tatsächlich eine Rolle spielen, sehen Sie am Jet-Lag-Phänomen und an der Tatsache, dass tatsächlich die meisten Asthma-Anfälle morgens zwischen 3 und 5 Uhr auftreten und die Mehrzahl der Herzinfarkte im Sommer und in der Mittagszeit (also blöd waren die Chinesen weiß Gott nicht und solche Gedanken spielen in meiner eigenen Medizin immer eine Rolle; nur: ich mach es mir nicht so einfach und verkünde eine Weisheit, noch dazu verbunden mit dem Link auf die Adresse eines Heilpraktikers, vielleicht damit sich jetzt ein ganzes Heer von Frauen auf zu diesem Weisen machen.
Meine Antworten hier sind ausführlich und - ich hoffe - präzise.
Wenn alleine die Angabe der Uhrzeit genügen würde für die Ursache einer Störung - wunderbar, dann sollte Ulla Schmidt mit ihren maoistischen Grundideen zurück an die Macht (denn Mao-Tse-Tung verdanken wir auch die Wiederauferstehung der klassischen Medizin in China).
Sie können mit mir sehr gut über Bioenergetik reden; aber eine derart simple Verallgemeinerung lehne ich ab.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
16.02.2010, 20:21 Uhr
Antwort

Hallo TomDoc,

klinke mich hier mal ein. Könnten Sie mir was über die Bioenergetik sagen?

Grüße
Karoline

Avatar
Beitrag melden
16.02.2010, 22:34 Uhr
Antwort

Hallo Karoline,
unter BIOENERGETIK versteht man die wissenschaftliche Lehre vom Energieverbrauch und der Energieversorgung der Zellen.
Als Bioenergetik wird auch ein psychotherapeutisches Konzept bezeichnet, dass auf Sigmund Freud zurückgeht, wobei die Basis einer Bioenergetischen Analyse das tiefenpsychologische analytische Widerstands- und Übertragungsmodell ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
16.02.2010, 22:37 Uhr
Antwort

..mein Zusatz ist verschwunden:
Auch die chinesische Energielehre, nach der die Lebensenergie in regelmäßigen zeitlichen Abständen durch die Meridiane des Körpers von innen nach außen und von Außen nach innen, von unten nach oben und von oben nach unten zieht ist eine Art Bioenergetik
Mfg
Ihr
TomDoc

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.