Avatar

AD bei Prolaktinom

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

02.05.2019 | 09:01 Uhr

Sehr gerhrter Herr Pr. Bohnet

Ich bin 54 und in den WJ. Es wurde durch ein MRT bei mir ein Microadenom festgestellt Prolaktin 100. Nehme dagegen seit einem Monat Dostinex.

Musste schon in jungen Jahren Citalopram gegen meine Angst und Panikattacken nehmen habe dieses vor einem Jahr abgesetzt. Es geht mir aber im Moment psychisch ziemlich schlecht und sollte wieder ein AD nehmen.Nur ist es schwierig da ja ziemlich viele AD den Prolaktinspiegel beeinflussen.

Wissen sie welches AD ich nehmen könnte? Habe nächste Woche einen Termin beim Psychiater . 

 

Vielen dank zum voraus

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
02.05.2019, 15:54 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Bernadet,

Herrn Dr. Bohnet finden Sie im Expertenrat Hormontherapie:

https://fragen.hormontherapie-wechseljahre.de/expertenrat/

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
02.05.2019, 15:59 Uhr
Kommentar

Vielen dank

Vielleicht können ja auch sie meine Frage beantworten ?

lg

Expertin-Grüne
Beitrag melden
03.05.2019, 08:03 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Bernadet,

es sind die gesamten Substanzgruppen, die Auswirkungen auf den Prolaktinspiegel haben können, immer abhängig von der individuellen
Dosierung.
Unter den häufig verwendenten SSRI gehören auch Citalopram, Escitalopram, Fluoxetin, Fluvoxamin, Paroxetin, Sertralin dazu.
Interaktionen finden sich auch bei MAO-Hemmern, Tetrazyklischen und Trizyklischen Antidepressiva.
Wenn ein Antidepressivum notwendig ist, muss man diese mögliche Nebenwirkung leider in Kauf nehmen, die aber mit dem ohnehin verwendeten Dostinex abgefangen werden sollte.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
03.05.2019, 08:19 Uhr
Kommentar

Liebe Fr.Dr.Grüne

vielen herzlichen Dank für ihre Antwort.

Könnte es ev sein das, das Prolaktinom von der jahrelangen Einnahme des Citalopram entstanden ist?

Haben den die AD keine Wechselwirkungen mit dem Dostinex?

 

lg Bernadet

Expertin-Grüne
Beitrag melden
03.05.2019, 12:14 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Bernadet,

nein, das denke ich nicht. Ein im MRT darstellbares Prolaktiom entwickelt sich nicht durch die AD-Medikation, es kommt dadurch allenfalls moderat erhöhte Werten.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
17.05.2019, 09:13 Uhr
Kommentar

Liebe Frau Dr. Grüne

Nehme jetzt seit einer Woche Brintelix 5 

Mein Prolaktinwert ist jetzt unter Dostinex von 100 auf 21 gesunken. 

Mache mir einfach viele Gedanken und Sorgen das sich diese zwei Medikamente stören. Vielleicht wäre etwas homöopathisches besser?

Wie sehen sie das? Meine Psychiaterin sagt sie hätte nie einen Patienten gehabt der Dostinex nimmt. 

Lg Bernadet

Expertin-Grüne
Beitrag melden
17.05.2019, 11:34 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Bernadet,

Dostinex können Sie nicht durch ein homöopathisches Medikament ersetzen. Ob Sie statt des AD mit einem pflanzlichen oder gar homöopathischen Mittel auskommen, besprechen Sie am besten mit Ihrer Psychiaterin.

viele Grüße,
Dr. Grüne

Beitrag melden
17.05.2019, 11:43 Uhr
Kommentar

Hallo Fr. Grüne

 

Ja das ist mir schon klar das ich das Dostinex nicht durch Homöopathie ersetzen kann ich meinte das AD. 

Aber meine Frage vertragen sich Dostinex und AD?

lg Bernadet

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.