Avatar

Hallo, vermehrt Extrasystolen in den Wechseljahren.

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

10.03.2019 | 10:45 Uhr

War für 1 Woche im Krankenhaus, Ultraschall, EKG,LZ EK G, Kardio MRT und auch noch ein Herzkatheter wurde gemacht. Herz ist gesund. Extrasystolen sind da, aber nicht schlimm. Nehme schon seit 30 Jahren einen Betablocker. Soll ich weiternehmen,nur ich weiß nicht was ich machen soll, wenn es so schlimm ist. Kann es mit den Wechseljahren zusammenhängen?Bin 52 Jahre alt, meine Frauenärztin meint ja. Bin manchmal ziemlich fertig und liege nur noch rum. Was kann ich tun? Danke für Ihre Rückmeldung.  

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
15.06.2019, 10:22 Uhr
Antwort

Dankeschön.

Avatar
Beitrag melden
12.09.2019, 14:55 Uhr
Antwort

Hallo Frau Dr. Grüne,

war heute bei meiner Gynäkologin, Brustultraschall, habe eine fibrozystische masthopatie schon seit Jahren. In beiden Brüsten Zysten. Sie hat mir eine Hormonersatztherapie in TablettenForm empfohlen wegen meiner immerwiederkehrenden Beschwerden. Habe den Namen aber vergessen irgendwas mit p, macht man eine Pause von 1 Woche da ich ja noch meine Regel bekomme. Kennen sie so ein Präparat, was halten sie davon? Für ihren Rat wäre ich sehr dankbar.

mfg

Expertin-Grüne
Beitrag melden
12.09.2019, 18:51 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

irgendetwas mit P? Progesteron vielleicht?
Das wäre ein Gelbkörperhormon, dass Sie pro Zyklus für die Dauer von 12-14 Tagen in der zweiten Hälfte einnehmen könnten. Die Brust reagiert meist gut darauf.

siehe:

https://www.hormontherapie-wechseljahre.de/hormonbehandlung/vorteil-natuerliches-progesteron-id63688.html

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
12.09.2019, 19:56 Uhr
Antwort

Hallo,

nein, Progesteron nicht, irgendein Kombipräparat mit Östrogen.

muss ich nochmal dort in der Praxis anrufen und nachfragen.

 

mfg

Avatar
Beitrag melden
13.09.2019, 09:26 Uhr
Antwort

Guten Morgen,

Cyclo-Progynova heißt das Medikament. Habe aber die ganzen Nebenwirkungen mir eben durchgelesen, da wurde mir schon anders. Was sagen Sie dazu?

MfG

Expertin-Grüne
Beitrag melden
13.09.2019, 10:26 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

das ist eine Östrogen-Gestagen Kombination. Damit lässt sich der Zyklus stabilisieren. Wenn es keine Kontraindikationen gibt, brauchen Sie davor keine Angst zu haben. Es wird normalerweise gut vertragen.

viele Grüße
Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
13.09.2019, 10:52 Uhr
Antwort

Vielen lieben Dank für Ihre Rückmeldung.

mfg

Expertin-Grüne
Beitrag melden
13.09.2019, 15:33 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Dago,

sehr gern. Alles Gute,

Dr. Grüne

Avatar
Beitrag melden
13.09.2019, 20:20 Uhr
Antwort

Dankeschön

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.