Avatar

Wieso weiß keiner, was hier los ist?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

01.08.2020 | 22:54 Uhr

Hallo zusammen, ich bin 22 Jahre alt, weiblich und seit c.a 1 Jahr hatte ich komische Schmerzen auf der linken Seite( bzw. Rippenbereich), und dann bin ich ein mal einfach so auf dem Treppen ohne Vorwarnung hingefallen. Natürlich habe ich mich wieder verletzt und dachte schon, dass ich was gebrochen habe. Ich bin dann hin zum Arzt, aber alles war okay. Keine sichtbaren Schäden, bzw der konnte auch nichts finden. Aber doch dann ganz nebenbei hat sich herausgestellt, dass die sogennanten D- Dimmer Werte erhöht sind. Ich weiß aber nicht, woher es kommt. Meine Verletzung ist ja schon ungefähr eine Woche her, und daher glaube ich nicht dass der Wert im Blut so lange da bleiben würde. Die Ärztin vermutet eine Blasenentzündung, aber das Problem dabei ist, dass ich eher so unspezifische Symptome habe, so wie das typische Ziehen auf der linke Seite, dass es bis zum Unterleib geht und manchmal habe ich tatsächlich das Brenngefühl wenn ich aufs Klo gehe, aber dann den nächsten Tag ist es weg. Seltsam, oder? Und ich muss auch erwähnen, dass ich Schilddrüsenunterfuktion habe, also könnte es vielliecht zusammenhängen? Oder ist es ein tieferliegendes Problem?

Vielen Dank für die Antworten :)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
02.08.2020, 09:17 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

D-Dimer-Wert-Erhöhungen können unterschiedliche Ursachen haben, z.B. Thrombosen/Emboien, Entzündungen, Verletzungen. Manchmal findet sich hier auch keine Ursache.Die Erhöhung kann tatsächlich bis zu mehreren Wochen im Blut nachweisbar bleiben.  Wurde denn eine Urinuntersuchung aufgrund des Verdachts auf Blasenentzündung durchgeführt? Anhaltende oder wiederkehrende Schmerzen im Bereich der Rippen treten oftmals auch knöchern-muskulär bedingt auf, z.B. durch Verspannungen oder Fehlhaltungen der Wirbelsäule. 

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
02.08.2020, 18:27 Uhr
Antwort

Nein, es wurde keine Urinuntersuchung gemacht. Die Ärztin hat die Vermutung so von sich hingeschmissen, weil ich offenbar ihrer Meinung nach zu wenig trinke und deswegen ist eine Blasenentzündung enstanden, die irgendwie darauf zurück auf die Werte geht. Keine Ahnung, denn es könnte schon sein..aber Vermutungen helfen mir nicht viel.

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
03.08.2020, 10:48 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

wenn der Verdacht auf eine Blasenentzündung besteht und Sie Beschwerden haben, würde ich dem mit einer Urinuntersuchung  nachgehen, würde die Ärztin einmal hierauf ansprechen,

Gruss

Dr Schulz

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.