Avatar

Fuchsbandwurm.. Angst

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

02.08.2020 | 19:10 Uhr

Hallo

ich war vorgestern auf einem Geburtstag und dort waren 2 Hunde. Der eine hat dem anderen die ganze zeit an seinem Hinterteil beschleckt und natürlich kamen die auch mal zu uns.. Wir hatten auf einem niedrigen Tisch unsere Gläser die auch mal angehechelt wurden und wer weiß, vielleicht ja auch beleckt ? Jedenfalls habe ich daraus einmal oder so getrunken und jetzt angst, dass meine Mutter und ich einen Fuchsbandwurm bekommen können oder schon haben.. Wir leben in NRW, also eigentlich nicht im Risikogebiet, jedoch war das auf einem Bauernhof wo nur Felder rundherum sind und dort sind ja auch mal Füchse oder viele Mäuse.. 

Ich habe einfach extrem angst vor so einem Parasiten und denke meine Leber drückt und spüre dieses drücken auch und allein, dass diese Parasiten ins Gehirn gehen macht mich panisch und ich schwitze nur noch..

Mein Immunsystem ist durch eine psychische Erkrankung auch nicht gerade das beste, das meiner Mutter dagegen ist top. 

Ich hatte schon mal so angst deshalb und habe einen Antikörper Test machen lassen... der ist ja aber jetzt hinfällig. Sollte ich noch mal einen machen wegen diesem Vorfall? Oder ist es so unmöglich sich zu infizieren?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
02.08.2020, 21:26 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Dadurch, dass Hunde Ihr Glas angehechelt haben, ist eine Infektion quasi unmöglich, wäre da nicht beunruhigt! Eine Infektion auf diesem Wege ist noch nie beschrieben worden,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
02.08.2020, 21:35 Uhr
Antwort

Auch nicht, wenn er vorher an dem Hinterteil von dem anderen Hund geleckt hat? Und unser Glas vielleicht als wir es nicht merkten angeleckt hat? Da habe ich ja Angst :/

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
03.08.2020, 10:55 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

das wäre theoretisch möglich, aber so unwahrscheinlich, dass es höchstwahrscheinlich statistisch wahrscheinlicher ist z.B. vom Blitz getroffen zu werden!   

Viele Grüsse

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
03.08.2020, 11:07 Uhr
Antwort

Okay danke! 

Ja das Problem war auch auf meiner Arbeit. Dort war ein Büro hund der glaube ich nie entwurmt wurde und den ich ohne dieses Wissen gestreichelt habe und mir nicht unbedingt vor dem Essen die Hände gewaschen habe.. 

Ich habe da ca. 2 Jahre gearbeitet und der Hund war das letzte Mal irgendwann Anfang des Jahres da oder so aber ich habe ihn seit letztes Jahr nicht mehr angefasst. 

Iim Juli hatte ich den Antikörper Test machen lassen, der ist aber negativ. Hätte man wenn von dem Hund auf der Arbeit was übertragen wurde da schon Antikörper gehabt auch wenn es erst ein paar Monate oder letztes Jahr her ist mit dem Kontakt? 

Ooder wären die Antikörper schon direkt nach Kontakt mit dem Hund da gewesen wenn der was übertragen hat? 

 

Danke! 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
03.08.2020, 11:41 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

nein, die Antikörper bilden sich nicht gleich nach dem Kontakt. Antikörper sind in der regel ab 3 Monate nach Ansteckung nachweisbar,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
03.08.2020, 12:03 Uhr
Antwort

Okay ich glaube den letzten Kontakt zu diesem Hund hatte ich letztes Jahr. Dieses Jahr hatte ich den nicht gestreichelt und wenn hat er mich nur berührt oder so. 

Ich glaube dann ist noch ein Bluttest nicht nötig? Der letzte war letzten Monat

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
03.08.2020, 12:39 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

sehe da keine Notwendigkeit für einen Bluttest,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
03.08.2020, 18:30 Uhr
Antwort

Habe noch erfahren, dass dieser Hund wirklich nie entwurmt wird und immer tote Mäuse, Vögel und Kot frisst...

Selbst da brauche ich mir keine Sorgen machen? Das klingt echt schlimm.. 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
04.08.2020, 10:30 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

selbst dann würde ich mir keine Sorgen machen, ist einfach zu unwahrscheinlich!

Gruss

Dr Schulz

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.