Avatar

Flupentixol

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

19.11.2020 | 20:55 Uhr

Hallo ich habe eine Frage zu Flupentixol: stimmt es das in niedrigen Dosierungen (5 mg ) es zu einer erhöh ausschüttung an Dopamin kommt und müsste sich dadurch die Psychose nicht eigentlich verschlimmern? Das macht mir jetzt ein wenig Sorgen. Soll ich das Flupentixol dann überhaupt nehmen ? Danke

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
20.11.2020, 16:28 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

In niedrigen Dosierungen erhöht Flupentixol die Dopaminausschüttung, das ist aber oftmals sinnvoll, da dies für bestimmte Symptome einer Schizophrenie günstig ist. Denke, Sie können der Einschätzung Ihres Neurologen/Psychiaters hier vertrauen, welcher sicherlich Erfahrung mit dem Medikament hat und Sie und Ihren Krankheitsverlauf kennt!

Gruss

Dr Schulz 

Avatar
Beitrag melden
20.11.2020, 16:33 Uhr
Antwort

Aber es werden bei 5 mg schon auch die D1 und D2 Rezeptoren blockiert oder?

Danke

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
20.11.2020, 16:37 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

der genaue Mechanismus ist mir nicht bekannt, das wäre eher eine Frage für einen Pharmakologen,

Gruss

Dr Schulz

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.