Avatar

Entzündete Haut nach Biss heilt nicht aus seit mehreren Wochen

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

25.06.2022 | 09:00 Uhr

Hallo,

mich hat es irgendwas gebissen Ende Mai. Zuerst hat es gejuckt, danach hat das Jucken aufgehört, aber die Rötung heilt nicht aus, sondern weitet sich immer weiter und wird größer. Es tut nicht weh und juckt nicht. Ich merke die Stelle nicht.

Was könnte das sein und warum heilt nicht aus? Ist es gefährlich, was kann helfen oder es wird von selbst ausgeilen?

Bild von der Stelle im Link: https://ibb.co/NYh2mD8

Vielen Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
25.06.2022, 17:46 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Möglicherweise handelt es sich um eine Streptokokkeninfektion, entstanden durch Eintritt von Streptokokkenbakterien dort wo gekratzt wurde  bzw im Bereich der Einstichstelle. In diesem Fall ist in der Regel  eine antibiotische Therapie sinnvoll. Letztlich ist jedoch leider eine Diagnosestellung aus der Ferne nur anhand des Fotos nicht möglich, daher sollten Sie das Bein einem Arzt zeigen,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
25.06.2022, 20:24 Uhr
Antwort

Vielen Dank Dr. Schulz,

es sieht blaulich aus, aber es ist nicht geschwollen.

Es hat ziemlich viel gejuckt am Anfang und ich habe die stelle intensiv gekratzt damals.

Ich bin die gleiche Person, die Sie mit dem Problem Brennen und Jucken der gesamte Haut über mehrere Monaten beschäftigt hat. Es ist schon längst weg, tritt dieses Brennen nicht mehr auf. Zum Glück. Merkwürdig was das war, Hauptsache war nichts ernsthaftes. Und ja ich bleibe Ungeimpft, die Impfschaden der Spritze kann man sich sparen. Schade, dass darüber sehr gebremst angefangen wird, zu berichten. Das Verbrechen muss aufgedeckt werden und das Leid der Menschen beendet werden muss.

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
26.06.2022, 17:51 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Es ist sicher nicht angebracht, hier von einem Verbrechen zu schreiben, schade, dass Sie das so sehen! 

Gruss

Dr Schulz

Beitrag melden
29.06.2022, 20:05 Uhr
Kommentar

Hallo Dr Schulz,

ich weiß, dass es ein Thema ist, dass von der Politik unerwünscht ist zu diskutieren. Das bedeutet aber nicht, dass die nach Spritze erkrankte Menschen in Stich gelassen werden müssen. Deshalb muss der schuldige die Verantwortung übernehmen und Konsequenzen tragen und der Impfzwang muss sofort gestoppt werden.

Immerhin Respekt an Sie, dass sie mein Kommentar nicht gelöscht haben, woanders wird dieses Thema sofort gebannt.

Gegen mir wurde am Sonntag Strafanzeige erstellt, und wurde aus der Bahn rausgeschmissen, weil ich aufgrund Panikattacken bei Maskentragen, die Maske verweigert habe. Das war unfassbar schlimm, wie mit mir umgegangen wurde. Eine Evidenz was die Masken in der Bahn bringen gibt es nicht. Menschen werden terorrisiert und schickaniert, auch wenn diese aufgrund der Masken ernsthafte Probleme bekommen haben. Empatielose kaltherzige Bioroboter sind geworden aufgrund dieser spaltenden hetzenden linksgrünen Politik. Armes Deutschland. Ich bin bestraft von den Masken Panikattacken zu bekommen und dann bin noch schickaniert und dann an Polizei als Verbrecher übergeben... Wo leben wir überhaupt! Die, die sich aus Solidarität gespritzt haben, und dann an Nebenwirkungen leiden, sind alleine gelassen, Ärzte verweigern die Schaden an der Impfung zu schreiben, weil sie Druck von der Politik bekommen. Einfach nur unfassbar. Darüber muss geredet werden.

Die entztündete Haut scheint schon fast ausgeheilt zu sein. Von selbst. Am Rand sieht man etwas Rot noch, aber in der Mitte, wo der Biss war und wo sind zuerst entzündete, ist jetzt ausgeheilt, ganz normale Haut. Die Immunabwehr hat es bekämpft.

 

Beitrag melden
11.07.2022, 19:02 Uhr
Kommentar

Hallo,

leider doch vielleicht nicht. Im mottleren Bereich ist die Haut normal geworden. Aber am Rand wandert immer weiter. Heute habe ich gelesen, dass es Wanderröte durch Borreliose sein, was mir Sorgen macht.

Wäre schön, früher so einen Hinweis zu bekommen. Ich habe keine andere Beschwerden, keine grippeähnliche und keine Erschöpfung, und ich habe keine Zecke gesehen, aber gestochen war ich von irgendwas definitiv. Ist es wirklich Borreliose? Und wenn das ist, wird die Antibiotika-Behandlung zu Hause sein, oder im Krankenhaus? Oder es gibt andere Heilmethoden? Im mittleren Bereich sieht es schon normal und viel besser wie vor 3 Wochen, aber am Rand ist viel größer geworden.

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
11.07.2022, 20:41 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Die typische Wanderröte vergrössert sich ringförmig, könnte nach dieser Beschreibung tatsächlich eine Borreliose sein, wie gesagt, aus der Ferne anhand des Fotos, ist leider jedoch keine ausreichende Beurteilung möglich. Deshalb nochmal mein Rat, das Bein einem Arzt zu zeigen. Eine antibiotische Therapie bei Borreliose wird in aller Regel ambulant durchgeführt. 

Alles Gute,

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
11.07.2022, 21:04 Uhr
Antwort

Danke sehr,

ich habe versucht heute in der Mittagspause Ärtzte zu erreichen, überall wurde ich abgewiesen "Wir haben Ärztemangen, zu viele Kranke, warum gehen Sie nicht zu ihrem Hausarzt"...

Unfassbar, mein Hausarzt ist in einer anderen Stadt als mein Job.

Ich gehe morgen früh zum Hausarzt, ohne Termin, es kann dringend sein. Und gehe nicht raus, bevor ich nicht untersucht würde. Hoffentlich ist er nicht im Urlaub.

Am Samstag und Sonntag habe ich Arnika Salbei eingetragen und heute früh war die Rötung fast verschwunden, es war deutlich verbessert als gestern. Aber diese kann keine Borreliosen bekämpfen, kann nur heimtückisches Gefühl geben, dass es besser wird, und der Erreger kann fortschreiten. Deshalb habe ich über den Tag nicht mehr eingetragen und jetzt am Abend werde ich es auch nicht. Und es wird wieder etwas röter und ist warm. Damit der Arzt besser den ungedämpfte durch Salbei sehen könnte.

Es wäre extrem ärgerlich, sollte Borreliose sein. Man wandert jedes WE 25 km im Wald, um die Immunabwehr zu stärken, Rad fahren, Schwimmen alles intensiv, und dann dadurch zu erkranken. Dumm gelaufen.

 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
11.07.2022, 21:24 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Verstehe Ihren Ärger gut, die Situation ist einfach für alle Beteiligten schwierig. Sollte Ihr Hausarzt tatsächlich im Urlaub sein, würde ich zum Vertreter gehen! Würde auch die Salbe erstmal weglassen!

Gruss

Dr Schulz

 

Avatar
Beitrag melden
12.07.2022, 11:16 Uhr
Antwort

Hallo Dr. Schulz,

heute war ich bei meinem Hausarzt. Es ist wirklich Borreliose. Er hat mir Doxyciclin verschrieben und 5 Spritze Blut abgenommen, unterschiedlich groß, um die Art der Borrelie zu bestimmen. Übermorgen muss ich für das Ergebnis anrufen. Zunächst muss ich das Antibiotikum für 2 Wochen einnehmen.

Meine Frage ist, darf ich während diese 2 Wochen mit Antibiptikum Krafttraining machen? Könnten dadurch Schaden entstehen, oder darf ich problemlos dies tun?

 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
12.07.2022, 11:30 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Ok, gut, dass Ihr Hausarzt da war! Grundsätzlich sollten Sie sich mit Sport jetzt etwas zurückhalten, da Ihr Organismus jetzt mit der Infektionsbekämpfung belastet ist. Allenfalls ein leichtes Training erscheint mir vertretbar. Die Belastung sollte in jedem Fall niedrig gehalten werden,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
12.07.2022, 12:56 Uhr
Antwort

Alles klar, vielen Dank.

Mein Hausarzt ist hervorragend, auch diesmal hat er mich nicht enttäuscht. Er ist bestimmt 70 Jahre alt, sehr gründlich, sehr erfahren, respektvoll und menschlich. Ich war zum ersten Mal seit der Corona-Impf-Start da, keiner fragte mich, ob ich geimpft sei. Man fühlt sich als Ungeimpft nicht diskriminiert und nicht unter Druck gesetzt. Es hängt auch keine Werbung für Boostern da, vielleicht macht er gar nicht. Und keine FPP2-Maskenpflicht in der Praxis.

So muss es sein.

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.