Avatar

Delle/Mulde Brustbereich

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

25.01.2021 | 15:18 Uhr

Hallo, 

vorab zur Info, ich vin männlich und 36 Jahre alt. Am Wochenende nach dem Sport war mir eine Art "Delle" an der linken Brust Richtung Brustbein aufgefallen. Da es wirklich nicht gut zu erkennen ist, kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich sagen, ob das ggf. schon immer so gewesen ist. Ich habe mal zwei Bilder hochgeladen, diese können unter den folgenden Links eingesehen werden:

https://ibb.co/b7VBgX7
https://ibb.co/fSPjnCH

Der eine Link zeigt den "Normalzustand", dort ist das Ganze nur leicht zu erkennen, Besser sichtbar ist es auf dem zweiten Bild, da ich dort meine Brustmuskeln nach innen zusammenschiebe.

Haben Sie eine Idee was das sein könnte? Ggf. einfach nur eine Unregelmäßigkeit der Brustmuskulatur?

LG

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
25.01.2021, 15:29 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Auf dem Foto sieht mir der Bereich etwas gerötet aus? Oder täuscht dies?

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
25.01.2021, 16:33 Uhr
Antwort

Hallo,

das täuscht in der Tat, eine Rötung ist es nicht. Eher gräulich bzw. schattig. Habe nachfolgend auch noch einmal neu die Bilder hochgeladen, dieses Mal mit weniger Zoom:

https://ibb.co/kJWJ0BN
https://ibb.co/c3B6Shw

Wenn ich die Brustmuskeln zueinander nach innen drücke und dann seitlich mit dem Finger vom Brustbein aus fühle, fühlt es sich auf der linken Seite auch tatsächlich wie eine Art "Einkerbung" oder Mulde an, in die man den Finger ein ganz kleines Stück "hineinlegen" kann.

Auf der rechten Seite ist das nicht der Fall, da fühlt man nur den Muskel.

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
25.01.2021, 17:39 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Oberflächliche Dellen/Einziehungen in dem Bereich können von der Muskulatur ausgehen und z.B. auf einen Muskelfaserriss hinweisen, dies ist aber meist mit Schmerzen verbunden. Auch Fettverteilungsstörungen im Unterhautfettgewebe können zu Dellen führen oder auch z.B. tieferliegende Tumore oder Granulome/Abszesse.  Leider ist per Photo keine ausreichende Beurteilung möglich, daher würde ich hier sicherheitshalber den Hausarzt konsultieren. Halte es auch für möglich, dass die Stelle immer schon so aussah bzw kein Befund vorliegt. Manchmal meint man auch nur, dass etwas da ist, das haben wir alle schonmal erlebt,

Gruss

Dr Schulz

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.