Avatar

D-dimer 0.68, hämatokrit 43%

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

02.10.2019 | 18:01 Uhr

Hallo 

Ich habe bei der Blutabnahme noch täglich heparin gespritzt. Kann dadurch der d dimer leicht erhöht gewesen sein oder muss ich mir sorgen machen bei den Werten da ich ab sofort keine blutverdünner mehr bekomme? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
03.10.2019, 23:27 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Erhöhte D-Dimer-Werte können unterschiedliche Ursachen haben, neben Thrombosen kommen da z.B. Entzündungen, operative Eingriffe, Leberzirrhose, Nierenerkrankungen oder auch Medikamente wie z.B. Heparin in Frage. Welche Ursache in Ihrem Fall zutrifft, kann ich aus der Ferne leider nicht beurteilen. Labornormalwerte können von Labor zu Labor variieren,

Gruss

Dr Schulz

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.