Avatar

Fuchsbandwurm.. Angst

Kategorie: Allgemeinmedizin » Hausarzt | Expertenfrage

02.08.2020 | 19:10 Uhr

Hallo

ich war vorgestern auf einem Geburtstag und dort waren 2 Hunde. Der eine hat dem anderen die ganze zeit an seinem Hinterteil beschleckt und natürlich kamen die auch mal zu uns.. Wir hatten auf einem niedrigen Tisch unsere Gläser die auch mal angehechelt wurden und wer weiß, vielleicht ja auch beleckt ? Jedenfalls habe ich daraus einmal oder so getrunken und jetzt angst, dass meine Mutter und ich einen Fuchsbandwurm bekommen können oder schon haben.. Wir leben in NRW, also eigentlich nicht im Risikogebiet, jedoch war das auf einem Bauernhof wo nur Felder rundherum sind und dort sind ja auch mal Füchse oder viele Mäuse.. 

Ich habe einfach extrem angst vor so einem Parasiten und denke meine Leber drückt und spüre dieses drücken auch und allein, dass diese Parasiten ins Gehirn gehen macht mich panisch und ich schwitze nur noch..

Mein Immunsystem ist durch eine psychische Erkrankung auch nicht gerade das beste, das meiner Mutter dagegen ist top. 

Ich hatte schon mal so angst deshalb und habe einen Antikörper Test machen lassen... der ist ja aber jetzt hinfällig. Sollte ich noch mal einen machen wegen diesem Vorfall? Oder ist es so unmöglich sich zu infizieren?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
25.08.2020, 23:56 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

ein erhöhtes Risiko für die Übertragung von Erkrankungen durch Tauben besteht nur für Taubenhalter, die Tauben sind nicht gefährlicher als andere Vogelarten. Wenn Sie die üblichen empfohlenen HygieneMaßnahmen (z.B.Händewaschen) befolgen, müssen Sie sich vor einer Krankheitsübertragung durch Vögel, Salmonellen,Bandwürmer, Bakterien nicht fürchten,

Gruss

Dr Schulz 

Avatar
Beitrag melden
26.08.2020, 06:26 Uhr
Antwort

Okay also anfassen von der Flasche selbst 'wenn' da was dran sein sollte wäre keine Gefahr? 

Vielen Dank! Ich habe selber 4 Vögel aber da mache ich mir keine Sorgen :) 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
26.08.2020, 14:20 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo,

würde da keine realistische Gefahr sehen, zu unwahrscheinlich!

Gruss

Dr Schulz 

Avatar
Beitrag melden
29.08.2020, 16:33 Uhr
Antwort

Entschuldigen Sie ich habe noch eine Frage wegen dieser Bandwürmer.. Natürlich musste mir jemand Angst einjagen.. Das ist eine sehr unangenehme Frage jetzt aber ich möchte es einfach wissen. 

Ich hatte mich ja über den Schweinebandwurm informiert und auch das gelesen, dass Larven ins Gehirn gehen etc.. Bei selbst Infektion durch Kot. 

Momentan habe ich Probleme mit Verstopfung und mir wurde geraten, dass ich mit einem Feuchttuch dann etwas seitlich am Poloch ziehen soll, damit der Kot schneller und besser abgehen kann damit diese "Steine" rauskommen ..hat auch funktioniert aber dann bekam ich angst, dass wenn ich sowas haben sollte Kot an meine Hand kam oder durch das Tuch an meinen Finger/Nagel und dass ich jetzt irgendwo Bandwurmeier verbreitet habe bzw mich selbst weiter infiziert habe..

Weil danach ziehe ich ja meine Hose noch hoch und vielleicht habe ich dort dann was dran gehabt und es später Im Bett verteilt oder sonst wo. Wäre das möglich? 

 

Wäre das beides generell möglich? Ich habe echt extreme Panik und kann kaum was anfassen da ich denke ich bringe meine Familie oder mich in Gefahr... Wenn ich sowas wirklich haben sollte. Angeblich merkt man sowas ja nicht. Aber mein Arzt weiss, dass ich da Angst vor habe und sagte immer, dass es sowas in Deutschland nicht  gibt.. 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
29.08.2020, 21:50 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

Sie machen sich unnötig Sorgen, bitte versuchen Sie nicht immer wieder so extrem unwahrscheinliche Situationen zu konzentrieren, das macht Sie nur fertig und nimmt auch kein Ende. Ich weiß, dass das leicht gesagt ist, wann beginnt denn Ihre Therapie?

Gruss

Dr Schulz 

Avatar
Beitrag melden
29.08.2020, 22:08 Uhr
Antwort

Danke.. 

Das beruhigt mich schon etwas. Ich las auch wo, dass es diesen Bandwurm in Deutschland schon nicht mehr gibt weil es beinahe ausgerottet ist.. 

Aber mit dieser Methode zum Darm ausräumen bei so Problemen, dachte ich da gibt es eine Gefahr weil das Tuch eben weg gerutscht ist und mein Finger vielleicht den Stuhl berührt hat... und das machte mich die ganze Nacht fertig, sodass ich auch nichts mit den Händen essen konnte selbst nach oft genug waschen.. Aber selbst wenn man den Stuhl berührt haben sollte passiert nichts? 

Montag habe ich ein Vorgespräch und dann hoffentlich bald die Aufnahme.. 

 

 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
29.08.2020, 22:29 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo,

dann drücke ich Ihnen die Daumen! Und auch wenn Sie mit dem Finger den Stuhl berührt haben, wird nichts passieren, Sie haben sich ja die Hände gewaschen,

Gruss

Dr Schulz 

Avatar
Beitrag melden
29.08.2020, 22:34 Uhr
Antwort

Danke sie haben mir wirklich immer gut geholfen. Ich danke Ihnen wirklich vom ganzen Herzen! <3

Beitrag melden
29.08.2020, 22:35 Uhr
Kommentar

Ich dachte halt das reicht nicht und hätte Angst, dass was unter den Fingernägeln haftet da oft stand, dass diese Eier dort kleben bleiben. 

Aber das ist auch scheinbar nur Quatsch gewesen? 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
29.08.2020, 22:42 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo,

ist ja nicht davon auszugehen ist, dass Sie Bandwurmeier haben. Auch gelangen Eier nicht unter die Fingernägel, selbst wenn Sie den Stuhl berührt haben sollten,

Gruss

Dr Schulz 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeinmedizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.