Avatar

knochenmarkpunktion

Kategorie: Allgemeinmedizin » Forum Allgemeine Gesundheit

07.08.2005 | 03:36 Uhr

hallo!
mir steht bald eine knochenmarkpunktion bevor und ich habe schreckliche angst!
deshalb habe ich ein paar fragen dazu:

wie lange dauert die untersuchung?
gibt es irgendwelche voruntersuchungen?
ist die untersuchung sehr schmerzhaft?
tut der einstich der nadel sehr weh oder was ist das schmerzhafte an der untersuchung?
in welcher lage wird die untersuchung durchgeführt?(auf dem bauch liegend oder auf dem rücken?)
für wie schmerzhaft würden sie die untersuchung einschätzen bei einer skala von 1-10?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

21
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
29.08.2005, 04:59 Uhr
Antwort

hallo anonymer frager
vor einer knochenmarkpunktion braucht man keine bange zu haben.
am 05.9.05 stehe ich vor dem gleichen problem. es ist die 4. knochenmarkpunktion bei mir.habe nie auf die uhr geguckt - aber so ca.20 min.war es wohl. vorher werden noch blutuntersuchungen gemacht.der einstich der nadel schmerzt bei 2 punkten.d.h.wenn knochenmark gezogen wird und wenn vom beckenkamm ein stückchen knochen abgeknipst wird.danach mußt du 2 std. mit einem sandsack ruhig liegen und dann nochmal 2 std. so war es bisher bei mir

Avatar
Beitrag melden
04.02.2006, 09:22 Uhr
Antwort

Hallo,
ich leide an einem Lymphom und habe leider schwere Tumorschmerzen!
Woher kommt das und was kann man tun?

Avatar
Beitrag melden
04.02.2006, 12:53 Uhr
Antwort

Hi Marc,
Lymphome bereiten den Patienten leider in 85% der Fälle Tumor- bzw. Tumorassoziierte Schmerzen. Falls Du nhere Informationen über Tumorschmerzen möchtest kannst Du Dich bei helpster.de anmelden. Dort gibt es unter Schmerzen die Rubrik Tumorschmerzen, in welcher ich die Probleme und Fragestellungen beantworte.
Viele Grüsse,
Stefan
Modertor bei helpster.de

Avatar
Beitrag melden
04.02.2006, 12:59 Uhr
Antwort

Vielen Dank - Kannst Du auch etwas über die Schmerztherapie schreiben? Wo ich eine vernünftige Behandlung bekomme und von wem!
Danke im voraus!!!
Marc

Avatar
Beitrag melden
13.06.2008, 08:48 Uhr
Antwort

hallo,
denke ich muss meine erfahrung einfach loswerden um einigen menschen die schreckliche angst zu nehmen.
habe gestern eine kmp hinter mich gebracht und es war gar nicht so schlimm wie auch ich befürchtete. man hat mir i.v. über infussion ein beruhigungsmittel gegeben und ich habe nur die örtliche betäubung ein wenig gespürt. schmerzen hatte ich bei der knochenmarkentnahme nicht mehr. allerdings konnte mir kein blut entnommen werden aus welchen gründen auch immer. das knochenmark wurde aus dem hinteren beckenkamm entnommen, also seitliche lage habe auch nichts gesehen (was ganz gut war) da mein sohn (er ist krankenpfleger) bei der entnahme dabei war erzählte er mir dass man 2 x punktiert hat d.h. man hat in den knochen 2 x eingestochen, ehrlich, ich hatte keine schmerzen. also
es ist nicht immer ein horrorerlebnis. wünsche allen die diese sache noch vor sich haben alles liebe und gute.

Avatar
Beitrag melden
03.01.2010, 05:48 Uhr
Antwort

Hallo,
leider war meine kmp nicht so schmerzfrei wie ich hier so lese!
Bei mir dauerte die Kmp ca. 40min. und ich lag auf dem Bauch.
Die lokale Betäubung brante etwas doch war sehr hilfreich bei den Einstichen, die man dann nicht mehr spürte! Skala: 4/10
Der Einstich in das Knochgewebe war bei mir sehr sehr Schmerzhaft (Skala: 9-10/10 nie wieder ohne vollnarkose :D)!!
Da meine Knochen sehr hart sind(wurde mir so von den Ärzten gesagt) wurde der Einstich natürlich erschwert, dass wiederum zu den starken Schmerzen führte! Mein Alter zu dem Zeitpunkt: 20

Wie ich im Web gelsen habe gibt es Beruhigungsmittel die man i.V. verabreicht kriegt, die sehr gut gegen schmerzen helfen sollen, die ich leider nicht bekommen habe!

Am besten den Arzt vorher drauf anschprechen und auf mögliche Begleitmittel bitten (bei mir wurde es ganz plötzlich gemacht und auf meine frage: Ist die Punktion schmerzhaft? kam nur ein Nein)

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeine Gesundheit