Avatar

Xapro Creme

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

10.06.2007 | 09:30 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Dossler

mein FA hat mir wegen Blasenbeschwerden Xapro Creme verschrieben. Ich benutze sie nun schon seit etwas über drei Wochen und meine Beschwerden waren sofort weg. Nun bin ich zur vorgeschriebenen Erhaltungsdosis, d.h. zwei Mal wöchentlich übergegangen. Seitdem, nehmen meine Beschwerden wieder zu. Meine Frage ist nun: schadet es wenn ich weiter bei der tägl. Anwendung bleibe, oder ist es unbedingt erforderlich auf die zwei Mal wöchentliche Dosis zu wechseln.

Vielen Dank im voraus

Liebe Grüße
Heidi

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
10.06.2007, 10:01 Uhr
Antwort

Hallo Heidi,
diese Empfehlung steht in allen Östrogen-Cremes und Salben drin. XAPRO enthält ESTRIOL, das ist die abgeschwächte Variante des ESTRADIOL.
ESTRIOL hat normalerweise keine Einflüsse auf die Gebärmutterschleimhaut im Gegensatz zu ESTRADIOL, das auch in geringer Dosierung bei vaginaler Anwendung die Schleimhaut zum Wachstum anregen kann.
Ich würde Ihnen bei den Beschwerden raten, erst noch einmal 3 Wochen täglich zu therapieren, dann erneut zu reduzieren.
Vielleicht klappt es dann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
10.06.2007, 10:09 Uhr
Antwort

Lieber Dr. Dossler

ganz liebe Dank für die prompte Antwort.

Liebe Grüße
Heidi

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.