Avatar

Blutdruckerhöhung durch Östrogenmangel

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

24.04.2008 | 12:38 Uhr

Ich habe seit jeher eher einen zu niedrigen Blutdruck gehabt. Seit einiger Zeit befinde ich (50 Jahre) mich wohl in den Wechseljahren. Ich werde nicht therapiert- also bislang habe ich noch keine Hormone erhalten. Nun habe ich ab und zu starkes Herzklopfen und Kopfschmerzen, sowie Schwindelgefühle. Bei der Messung meines Blutdrucks wurde heute ein Wert von 150/85 gemessen.

Meine Frage ist nun: Ist es möglich dass der Bluthochdruck auf einen Östrogenmangel zurückzuführen ist?
Medikamente nehme ich außer L-Thyroxin 75, täglich 1/2 Tabl. keine
Mein Chef hatte mir ein Ärztemuster Estragest 25 TTS gegeben. Kann ich als Raucherin dieses Hormonpflaster kleben und habe ich dann noch Blutungen?

Vielen Dank im voraus

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
24.04.2008, 08:48 Uhr
Antwort

Hallo Maggie,
als Raucherin sollten Sie mit Hormonen grundsätzlich vorsichtig sein, darauf wird Sie Ihr FA auch hingewiesen haben.
Der leicht erhöhte Blutdruck kann ja eine Folge des Rauchens sein.
Und höherer Blutdruck verursacht Kopfschmerzen und Herzklopfen.
Für eine Hormontherapie besteht also zunächst gar kein Anlass.
Wenn überhaupt, würde ich Ihnen raten, zunächst Ihre Beschwerden hormonfrei mit TRAUNBENSILBERKERZE (z.B. KLIMADYNON) zu behandeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
25.04.2008, 07:19 Uhr
Antwort

Hallo TomDoc,

vielen Dank für den Tipp, ich werde Klimadynon versuchen. Dieser Rat kommt mir sehr entgegen, da ich mit Hormonen eher vorsichtig sein möchte. Die Hormonpflaster werde ich also in der Packung belassen.

Mit freundlichen Grüßen

maggie

Avatar
Beitrag melden
25.04.2008, 09:39 Uhr
Antwort

Hallo Maggie,
seien Sie aber mit einer Pflanzentherapie bitte etwas geduldig.
Ein Samenkorn braucht schließlich seine Zeit, bis es eigene Früchte trägt.
Unter Traubensilberkerze=Klimadynon, kann es drei Wochen dauern, bis der Erfolg deutlich wird.
Ein kleiner zusätzlicher Tipp: aus der Passionsblume werden zahlreiche Medikamente hergestellt, die einen ausgesprochen beruhigenden Effekt haben.
Ich hab mal den Ausdruck geprägt: Die Passionsblume ist Seelen-Pril (entsprechend dem Werbeslogan: Pril entspannt das Wasser)
Alles Gute und viel Erfolg
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
25.04.2008, 11:34 Uhr
Antwort

Hallo TomDoc,

keine Sorge, ich hab genügend Geduld. Ich werde mir auf jeden Fall Klimadynon besorgen. Auf jeden Fall melde ich mich zwecks den Erfahrungen wieder hier bei Ihnen.

Vielen Dank und ein sonniges Wochenende
maggie

Avatar
Beitrag melden
05.05.2008, 08:34 Uhr
Antwort

Hallo Tom Doc
ich habe nun seit einer Woche Klimadynon eingenommen und fühle mich sehr gut dabei. Der Bluthochdruck ist weg, sämtliche andere Symptome wie aufsteigende Hitze und Unruhe sind weg. Ich schlafe jetzt wieder genauso gut ein und durch wie früher.

Vielen Dank
maggie

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.