Avatar

Zur Kinderwunschklinik ja oder nein?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

08.07.2020 | 17:12 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe seit Oktober '19 einen Kinderwunsch, sprich ich habe zu diesem Zeitpunkt die Pille abgesetzt. Monat zu Monat warte ich und ich werde einfach nicht schwanger. Ich bin 25Jahre alt und habe seit dem Absetzen einen unregelmäßigen Zyklus. Meistens habe ich alle 2 Monate meine Periode.

Letzte Woche war ich bei der Frauenärztin, da ich mich untersuchen lassen wollte. Wir hatten dann aber lediglich ein Gespräch, aus welchem ich mit einer Überweisung an eine Kinderwunschklinik herauskam . Sie hat mir allerdings nicht erklärt was ich damit machen soll und wie dabei der Ablauf ist. Außerdem bin ich unschlüssig, ob ich nach 9 Monaten schon eine Wunschklinik aufsuchen soll. Können Sie mir hierbei einen Rat geben?

Ich hatte noch keine Untersuchung zum Thema Schwangerschaft und weiß nicht ob überhaupt was in meinem Körper falsch läuft oder ob ich nur wegen der Pilleabsetzung nicht gleich schwanger werde.

Könnten Sie mir zu der ganzen Situation einen Rat geben? Ich würde mich sehr freuen.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
08.07.2020, 22:12 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo 

zunächst mal gilt es herauszufinden, ob denn überhaupt Eisprünge stattfinden. Dazu können Sie selbst die Basaltemperaturmethode anwenden. 
In verlängerten Zyklen ist anzunehmen, dass der Eisprung recht spät stattfinden - in 8-Wochen Zyklen z.B. erst nach 6 Wochen.

Damit kann man schwanger werden, die Chancen sind aber geringer, einfach weil seltener ein Eisprung stattfindet. Aber nach 9 Monaten Wartezeit muss man noch nicht aktiv werden.

siehe: https://www.9monate.de/community/forum/Auswertung-der-Basaltemperaturkurven?forumId=1790

und

https://www.9monate.de/tool-services/basaltemperaturkurve/

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
26.07.2020, 08:47 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Das beruhigt mich etwas. Auch mein jetziger Zyklus ist wieder lange ( ich schätze wieder um die 60 Tage). Meinen Sie ich sollte bei meiner Frauenärztin den Zyklus anhand von eventuellen Hilfsmitteln wieder einpendeln lassen? Oder sollte ich noch warten? Ich habe nun seit 10 Monaten die Pille abgesetzt.

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
26.07.2020, 09:10 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo 

wenn Sie schwanger werden möchten, sind so lange Zyklen ungünstig.
Von daher würde ich jetzt schon zu einer Abklärung raten. Daran anschließen kann sich eine Stimulationsbehandlung, vielleicht möchte die Ärztin das aber auch bereits der Kiwu-Klinik überlassenn

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.