Avatar

Schwangerschaft und cipralex

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

08.08.2020 | 20:34 Uhr

Hallo! 
ich bin 45 und habe bereits drei Kinder (19,13,10). absolut überraschend hab ich heute positiv getestet und dürfte ganz frisch schwanger sein. Körperlich bin ich in einem sehr guten, fitten Zustand, mache regelmäßig Yoga und Ausdauersport. wiege 67 kg und bin 168 cm gross. Blutwerte sind alle gut, nehme Seit  3 jahren Cipralex in einer Dosis von 10 mg. Vergesse die auch immer mal, würde also sagen, dass ich nicht auf 10 mg täglich komme. Meibe leberwerte sind sehr gut. 
stellt cipralex eine Gefahr für mein Baby dar? Bin jetzt wohl in der 6 Ssw. 
Bitte um ihren Rat, herzlichen Dank!

liebe Grüße Sandra 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
09.08.2020, 11:01 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Sandra,

wie schön! Ein unverhofftes Geschenk.

Für die Einnahme eines anderen Mittels aus dieser Wirkstoffgruppe der SSRI ( Citalopram) im ersten Schwangerschaftsdrittel scheint nach Angaben von Embryotox (Pharakovigilanzzentrum) kein nennenswertes Risiko für Fehlbildungen zu bestehen.
Der Erfahrungsumfang für das neuere Escitalopram (in Ihrem Cipralex!) ist geringer.  Da es jedoch strukturell weitgehend dem Citalopram entspricht, kann dessen Erprobungsgrad auf Escitalopram übertragen werden.

Besprechen Sie also mit Ihrem Arzt, ob die Therapie beibehalten, umgestellt oder abgesetzt werden sollte/kann.
 
Ich wünsche einen guten und glücklichen Schwangerschaftsverlauf.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
09.08.2020, 13:11 Uhr
Kommentar

Liebe Frau Dr. Grüne,

 

vielen Dank! Kann es noch gar nicht recht glauben, denke,

das ist normal, dass ich es erst fassen muss.

prinzipiell ist aber eine SS mit 45 unter guten körperlichen Voraussetzungen nicht risikoreicher als mit 40 oder?

 

Und kann oder soll ich mit dem Sport so weitermachen wie bisher?

danke

lg sandra 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
09.08.2020, 22:29 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Sandra,

altersbedingt ist das Risiko einer Fehlgeburt erhöht, ebenso das Risiko einer kindlichen Chromosomenstörung. Mit den Möglichkeiten der pränatalen Diagnostik/Genetik sollten Sie sich auseinandersetzen, um eine für Sie passende Wahl zu treffen.

Ansonsten ist die Schwangerschaft rein körperlich mit 45 gut zu bewältigen, wenn Sie ansonsten gesund sind. Gewohnter Sport kann und sollte fortgesetzt werden, um fit zu bleiben, wenn er nicht extrem ist und es sich nicht um eine Risikosportart handelt.

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/gesund-fit/sport-in-der-schwangerschaft-id93926.html

viele Grüße
Dr. Grüne

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.