Avatar

Schwangerschaft - brauner Schleimabgang

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

17.01.2012 | 10:43 Uhr

Guten Abend!
Ich hätte eine Frage zu meiner Schwangerschaft. Sie sind ja alle Mütter, vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen: Ich bin in der 13. SSW und vor einer Woche hatte ich einen einmaligen, leicht hellbraunen Schleimabgang in der Größe von ca. 1cm. Ich habe schon die ganze Schwangerschaft lange vermehrte Schleimproduktion und Ausfluss, jedoch immer klar und farblos und auch geruchlos. Dies wurde auch untersucht und ist unbedenklich.
Da es eben leicht hellbraun gefärbt war, war ich auch beim Frauenarzt und im Krankenhaus. Dort konnte allerdings nichts auffälliges beobachtet werden und auch nicht woher das sein konnte. Mit dem Baby war alles in Ordnung.
Nun tritt dies seit 3 Tagen wieder auf, dass ich 1x am Tag am Toilettenpapier einen 1cm großen hellbraunen Schleim entdecke.
Ich weiß, bei Blutungen sollte man zur Abklärung besser 1x zu viel als zu wenig zum Arzt gehen, aber ich weiß gar nicht, ob eben diese kleine Menge auch schon zu Blutungen zählt, oder ob es normal ist, dass es auch mal hellbraun ist. Und bei der Kontrolle vor 1 Woche hat ja auch noch alles gepasst.
Ich habe bereits 1 Kind und in dieser Schwangerschaft hatte ich anfangs Blutungen. Und davor hatte ich einen missed abort und von da her rührt auch diese Angst, dass ich wieder einen missed Abort haben könnte.
Kommt es in der 12. SSW noch oft zu missed Abort, oder würde man da eine Fehlgeburt eher bemerken?
Schmerzen habe ich nicht, die sich dehenden Bänder spüre ich in den letzten Tagen halt vermehrt. Könnte diese minimale hellbraune Blutung vielleicht von den Bändern herrühren, die sich gerade besonders schnell dehen, oder so?

Ich habe bis vor kurzem Duphaston eingenommen und diese jetzt langsam ausschleichen lassen, bis ich zuletzt nur mehr 1/2 Tablette pro Tag nahm. Könnte auch die Beendigung von Duphaston diesen hellbraunen Schleimabgang auslösen und müsste dies dann nicht schon aufgehört haben?

Ich bedanke mich für Ihre Mühe und hoffe, dass sie mich beruhigen können. Ich habe mir nämlich fest vorgenommen, mich beim 2. Kind nicht mehr so verrückt zu machen vor Angst!

Herzliche Grüße
Birgit

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
18.01.2012, 12:26 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,bräunlicher Fluor kann auf minimale Blutbeimengungen hindeuten, wie sie häufig nach Kontaktblutungen nach GV auch außerhalb der SS beobachtet werden.Duphaston(inDeutschland während der SS nicht zugelassen)könnte Ursache der vermehrten Sekretion gewesen sein.Bei drohendem Abort müsste müsste eine Blutung beginnen.Missed abortion wird zuerst durch US erkannt.
Liebe Grüße Dr.Warm

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.