Avatar

Kindsbewegungen 32. SSW

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

20.01.2019 | 10:10 Uhr

Hallo Herr Dr. Warm,

da sie mir letztens schon sehr geholfen haben, wende ich mich noch einmal an sie: Ich spüre mein Kind schon seit der 19. Woche! An manchen Tagen ist er sehr aktiv - an anderen weniger! Manchmal spüre ich nur ein paar Tritte und dann für ca. 1-2 Std. nichts mehr! Manchmal sind die Tritte schmerzhaft, dann wieder nur ganz zart! Ist das normal? Wieviele Stunden darf maximal Ruhe im Bauch herrschen? Ich habe eine Vorderwandplazenta! 

Liebe Grüsse Rixx

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
20.01.2019, 13:59 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,  aus den verschiedensten Gründen (u.a. Vorderwandplazenta, unterschiedlicher Schlaf-Wach-Rhythmus der Kinder)gibt es keine festen Kindsbewegungsmuster. Vergleicht man das objektive Wahrnehmen  der Kindsbewegungen mit denen durch US nachweisbaren, stellt sich heraus, dass die Schwangere nur etwa ein Drittel der fetalen Bewegungen spürt. Meist stimmt sich die Schwangere auf den kindlichen Bewegngsrhythmus ein. Pauschal gilt: Wenn keine  Kindbewegungen innerhalb 12 - 24 Std. bemerkt werden, könnte das ein Alarmzeichen sein und Grund  den Arzt aufzusuchen. Die aktivste Bewegungsphase liegt zwischen der 28.und 32. SSW.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Beitrag melden
20.01.2019, 14:10 Uhr
Kommentar

Sehr geehrter Herr Dr. Warm,

herzlichen Dank für die ausführliche Antwort! Bin ab Dienstag in der 33. SSW! Dann werden sie vermutlich weniger werden? Teilweise sind die Tritte nun schon sehr schmerzhaft und der Bauch fühlt sich dann an, als hätte ich einen Muskelkater! Muss sagen, dass mein Bauch immer noch sehr klein ist! Lt. Frauenarzt ist das Baby jedoch mit knapp 2 kg entsprechend entwickelt! 

Liebe Grüße

Rixx

Experte-Warm
Beitrag melden
20.01.2019, 14:27 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,  ja sie Bewegungen werden weniger aber auch kräftiger (das Kind  wächst). Allerdings müssten Sie diesen Schmerz ertragen. Die kindlichen Bewegungen können auch durch Stoßpalpation(kurzer Druck auf den Bauch) induziert werden.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Experte-Warm
Beitrag melden
20.01.2019, 14:29 Uhr
Antwort von Experte-Warm

s.o.

Beitrag melden
20.01.2019, 14:52 Uhr
Kommentar

Ok, die Schmerzen sind kein Problem, mir ist lieber er bewegt sich, als wenn es ruhig ist im Bauch ;)! Ich werde immer ganz nervös, wenn sich mal 2 Stunden nichts rührt, aber dadurch ich jetzt weiss, dass 12-24 std im Rahmen sind, bin ich beruhigt! :) 

Herzliche  Dank nochmal für Ihre kompetente Beratung! 

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag wünsch ich Ihnen!

 

Experte-Warm
Beitrag melden
20.01.2019, 18:46 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, wir freuen uns, wenn  wir Sie ausreichend informieren konnten.

Liebe Grüße PDDr.Warm

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.