Avatar

Frühschwangerschaft

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

11.04.2022 | 12:44 Uhr

Guten Tag,
Ich bin heute 4+0 Und habe eine vaginale Infektion. Welche Bakterien genau konnte der Arzt nicht erkennen weil Vagisan miteingemischt war.
Ich habe zwei Fragen an Sie.

Mein Arzt gab mir Fluomizin,er hofft dass es anschlägt, in 2 Wochen soll ich wieder kommen. Ich habe total Angst dass es durch die Infektion zu einem Abort kommt, passiert das oft in der Frühschwangerschaft?
Wenn das Mittel nicht anschlägt, kann die Infektion ja so lange weiter gedeihen, ist das Abortrisiko in dem Fall erhöht?


2. Ist Fluomizin risikofrei in der Frühss? Gibt es Alternativen falls es nicht wirkt? Was kann ich nich tun?

Und wie nehme ich fluomizin mit progesteron ein?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
12.04.2022, 09:48 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo

das Baby ist gut geschützt. Vaginale Infektionen führen nicht gleich zu einer Fehlgeburt, da der Muttermund fest verschlossen ist, sollten aber natürlich behandelt werden. Fluomizin darf in der Schwangerschaft angewendet werden. Risiken sind nicht bekannt.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.