Avatar

Erzeuger

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

23.05.2020 | 15:12 Uhr

Guten Tag , ich bin in der 22. SSW , und bin mir seit einiger Zeit plötzlich unsicher wer der Vater ist . Meine letzte Regel hatte ich am 28.12.2019 - 4.1.2020 ( vorher Zyklus von 34 Tagen , sonst deutlich kürzer ; durchschnittlich 27 Tage , und am 31.12. hatte ich starke Blutung , da bin ich mir schon nicht sicher ob da erst die „richtige“ Periode anfing , da die 3 Tage vorher nur so etwas wie schmierblutungen waren und ich nicht weiß ab wann die Periode nun zählt ). Mit meinem Mann hatte ich sex am 12.1. , es kam zum Samenerguss , am 14.1.(in der nacht zum 15.1.) war ich intim mit einem anderen , jedoch kam es nicht zum sex ,sein ( halb erregierter )penis berührte aber für längere Zeit meine schamlippen und den Scheideneingang , Lusttropfen nicht ausgeschlossen , zu einem Samenerguss kam es aber sicher nicht ! Auch zu einem vorherigen Samenerguss kam es nicht , jedenfalls nicht die vorherigen 7-8 std zuvor. Könnte ich von diesem Mann trotzdem schwanger sein ??bzw war ich aufgrund meines unregelmäßigen und langen Zyklus zu der Zeit (auch) fruchtbar? Ich hoffe sie können mir helfen !

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

10
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
23.05.2020, 20:21 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, bei Mehrverkehrsaspekten sind die Tage, an denen die  GVs stattgefunden haben wichtig und der 1. Tag der letzten vorgeburtlichen Regel. Sie  haben einen 1. Regeltag angegeben, denn Ihr Arzt hat danach den Geburtstermin berechnet. LR 31.12, 2019(?) GV 1 = 12.01. 2020, GV 2 = 14./15.01. 2020.. Beide GVS haben während Ihren fruchtbaren Tagen stattgefun den . Die Differenz  zwischen beide Aktionen ist aber so gering, dass eine selbst annähernde  Festlegung nicht möglich. Luststropfen sind nur auszuschließen,  wenn vorher sicher kein Samenerguss stattgefunden hat.


24.05.2020 10:26 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Beitrag melden
24.05.2020, 17:58 Uhr
Kommentar

Hallo danke für die Antwort ! Der geburtstermin wurde nach dem 28.12. berechnet , da ich dachte, dies sei der 1. Regeltag. Zählen denn nun diese leichten (Schmier-) Blutungen schon zur Periode? Wieviele Stunden vorher müsste denn theoretisch ein Samenerguss stattgefunden haben , damit keine Spermien mehr in diesem Lusttropfen enthalten sind ? Und könnte es theoretisch möglich sein dass ich von diesem Mann schwanger bin ? Da er ja nicht in mir drin war sondern nur am Eingang . Danke für ihre Rückmeldung

Experte-Warm
Beitrag melden
25.05.2020, 14:44 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo , so genau wird das nicht genommen. meist ist der Eisprurng nicht sicher bekannt zum anderen ist die Überlebensdauer der Spermien unter schiedlich , je nach  Mlilieu können  Spermien 2 - 6 Tage fruchbar sein Man kann nur schätzen , wielange Spermien im Lufttropfen vorhanden sind. 

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Beitrag melden
25.05.2020, 18:46 Uhr
Kommentar

Vielen Dank nochmal, Wenn ich davon ausgehe dass die Periode erst „richtig“ am 30.bzw31. Anfing , wäre mein Eisprung am 11.1. bzw 12.1. gewesen (12.1.= Tag mit GV und Samenerguss ). Ist das nicht allemal wahrscheinlicher dass es an diesem Tag zur Befruchtung bzw. Zeugung gekommen ist statt 2 Tage später durch petting und einem Evtl Lusttropfen AN der scheide? MfG und danke

Experte-Warm
Beitrag melden
25.05.2020, 20:20 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo kann alles stimmen, spricht alles dafür, aber es fehlen der objektive Nachweis der Lebensdauer der Spermien wie der objektive Zeitpunkt des Eisprunges,. Durch Petting allein ist eine Befruchtung sehr unwahrscheilich

.Liebe Grße PD Dr.Warm

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.