Avatar

Erste und zweite Schwangerschaft vergleichbar?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

16.02.2019 | 15:47 Uhr

Liebe Experten,

 

mich treibt derzeit die Frage herum, ob ich mit einer  völlig Komplikationslosen Schwangerschaft die allerdings schon 7 Jahre her ist, auch jetzt davon ausgehen kann, dass es so verläuft. Ich meine im Hinblick auf Diabetes, Präeklampsie, Frühgeburt und solche Risiken. Ich bin zwar übergewichtig mit einem BMI von 35, der war bei meiner ersten SS aber auch schon bei 32 und auch wenn es viele nicht glauben könnten, es gab null Probleme. 

Lässt sich das auf die jetzige Schwangerschaft übertragen? 

Dazwischen lag leider ein IUFT in der 17. Woche mit ungeklärter Ursache.... Jetzt zahle ich natürlich zu den Sehr ängstlichen schwangeren...

Vielen lieben Dank für Ihren Rat! Und viele Grüße.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
16.02.2019, 17:42 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, leider nein, jede SS verläuft anders. Mit einem BMI über 30 m gelten Sie ohnehin als Risikoschwangere (besonders SS-Diabetes, Hochdruck). Viel können Sie zu einem komplikationslosen SS-Verlauf  beitragen. So soll die gesamte Gewichtszunahme während der SS 10 kg  nicht überschreiten, ein wesentlicher Faktor.

Liebe Grüße PD Dr.Warm.    

Avatar
Beitrag melden
18.02.2019, 13:23 Uhr
Antwort

Vielen Dank, Herr Dr. 

Noch eine Frage zu Blutungen in der Frühschwangerschaft:

Sie scheinen bei mir bisher ungeklärter aber harmloser Ursache zu sein, denn jedes Mal wenn ich zu meiner Frauenärztin gegangen bin ging es dem Baby gut, es wächst, gesunder Herzschlag... Die Kollegin ist guter Dinge.

Nun habe ich gelesen, selbst wenn es nicht gleich zu einem Abgang kommt, erhöhen Blutungen in der frühen Schwangerschaft das Risiko für einen späteren Abort, Totgeburt oder sogar die Säuglingssterblichkeit - woran liegt das nur?

 

 

Experte-Warm
Beitrag melden
18.02.2019, 19:33 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, leider ist das nicht vorauszusagen. Blutungen  während der frühen SS deuten immer auf gestörte SS hin, wenn entzündliche oder mechanische Ursachen auszuschließen sind.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.