Avatar

Erbgut umgehen

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

18.08.2019 | 21:04 Uhr

Guten Tag!

Ich leide schon seit Jahren an schwerer Psoriasis am ganzen Körper, dies möchte ich meinem Kind nicht weitervererben. Gibt es Möglichkeiten ein Kind zu bekommen ohne dieses Risiko? Ich lebe in Österreich.

Wie ist es mit einer Eizellspende? Geht dies nur wenn man unfruchtbar ist?

Ich habe über Präimplantationsdiagnostik gelesen, wie ist dazu die rechtliche Lage in Österreich bezüglich Psoriasis? 

Ich würde mich freuen wenn Sie mir eine Möglichkeit auszeigen können. Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
19.08.2019, 15:13 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, grundsätzlich muss man zum Psoriasis-Syndrom sagen: Nur etwa 25 aller Psoriasis-Patienten  leiden an einer veerbbaren Form der Krankheit. Und : Es gibt kein spezielles Schuppenflechten-Gen. Die Ärzte unterscheiden ein Typ-1-Psoriasis(Kinder, meist genetische bedingt) und ein Typ-2-Psoriaisis(ältere Erwachsenen, meist über 40 ohne ausgeprägte  Familienanamnese.). Die Psoriasis zählt zu den Autoimmunkrankheiten. Es gibt weder eine pränatale Prophylaxe noch eine ursächliche Therapie, die erfolgt meist symptomatisch. Das wird in Österreich nicht anders sein.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Beitrag melden
19.08.2019, 16:02 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Ist es möglich zu testen ob ich es weitervererben würde? 

Mein Arzt sagte mir damals das es immer vererbt wird. 

Wie ist es mit einer Eizellspende? Kommt diese Möglichkeit für mich in Frage? 

Experte-Warm
Beitrag melden
19.08.2019, 16:27 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, international sind genetische erfolgreiche Einzelfälle beschrieben. In Deutschland ist Eizellspende untersagt, In Österreich nicht  (z.B. Prof. Zell, Salzburg) fragen Sie nach.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Avatar
Beitrag melden
19.08.2019, 16:46 Uhr
Antwort

Vielen Dank! Leider finde ich Prof. Zell nicht im Internet, hätten sie einen Vornamen? 

Experte-Warm
Beitrag melden
19.08.2019, 18:55 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, Entschuldigung,  das KIWU- Zentrum wird von Prof Zech geleitet. Liebe Grüße PD Dr.Warm

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.