Avatar

Bodylotion mit Selbstbräuner

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

06.09.2019 | 07:55 Uhr

Guten Morgen, 

ich bin in der 7SSW und habe bis zur 5 + 5 Ssw eine Bodylotion mit Selbstbräuner benutzt. Diese habe ich nur im Gesicht und Hals aufgetragen. Ich habe mir nichts bei gedacht,  auf der Verpackung steht ja auch nichts von Risiken in der Schwangerschaft. Nun habe ich aber mal im Internet gelesen ( ist wirklich nicht immer die beste Idee :) ). Dort stehen 2 verschiedene Meinungen.  Die anderen schreiben , es sei komplett unbedenklich.  Die einen raten ab und schreiben von Risiken fürs Kind. Jetzt bin ich sehr besorgt . Ich habe die Creme täglich aufgetragen . 

Wie ist Ihre Meinung zum Risiko fürs Kind in meinem Fall. 

 

Vielen Dank für Ihre Antwort 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
06.09.2019, 10:49 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, man müsste das Präparat kennen. Allgemein bestehen gegen die Anwendung von Selbsträunern während der SS  keine Bedenken. Bestimmte Präparate führen aber leicht zu Sonnenbrand. Andere, die Psoralene (Grundsubstanz  verschiedener ätherischer Öle) enthalten, sollen während der SS nicht verwendet werden, weil deren Wirkung bei Schwangeren nicht eindeutug geklärt ist 

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Avatar
Beitrag melden
06.09.2019, 11:05 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Das Produkt heisst DOVE Summer Revived mit folgenden Inhaltsstoffen:

Aqua, Glycerin, Dihydroxyacetone, Isopropyl Palmitate, Stearic Acid, Dimethicone, Glycol Stearate, PEG-100 Stearate, Caprylyl Glycol, Caramel, Cetyl Alcohol, Citric Acid, Dimethiconol, Disodium EDTA, Glyceryl Stearate, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Hydroxystearic Acid, Isohexadecane, Isopropyl Myristate, Maltodextrin, Palmitic Acid, Parfum, Phenoxyethanol, Polysorbate 60, Sodium Hydroxypropyl Starch Phosphate, Sorbitan Isostearate, Stearamide AMP, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Alcohol, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Coumarin, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool, CI 16255, CI 47005.

Sind hier Psoralene aufgelistet?

Nochmal vielen Dank :)

 

Experte-Warm
Beitrag melden
06.09.2019, 11:11 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, ja , die Grundstruktur der Cumarine entspricht dem der Psoralene.   Liebe Grüße PD Dr.Warm 

Avatar
Beitrag melden
06.09.2019, 11:33 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre Geduld. Ich habe nun eine letzte Frage : ich habe leider in den ersten 2 Wochen der SSW die Creme auf das Gesicht und Hals aufgetragen.  Da Sie schreiben,  die Wirkung ist nicht untersucht: muss ich mir Sorgen machen, dass ich dem Kind geschadet habe? Ich werde die Creme natürlich nicht mehr benutzen.  Aber ich habe jetzt extreme Schuldgefühle dem Kind gegenüber. 

Vielen Dand und versprochen es ist die letzte Frage :)

Experte-Warm
Beitrag melden
06.09.2019, 18:11 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, Sie müssen sich keine Sorgen machen . Es gilt für die meisten  Medikamente und auch  u.a. Kosmetika, dass Untersuchungen über deren Wirksamkeit bei Schwangeren nur spärlich vorliegen. Sicher ist, dass eine  embryotoxische Wirkung nicht vorliegt. Die Anwendung könnte  aber zu einer Exazerbation  von vorhandenen Hauterkrankungen führe

n

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.