Avatar

Blutungen 18. ssw schon seit 6 tagen

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage an Experte-Warm

05.12.2012 | 15:47 Uhr

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mit irgendwie ein paar antwortrn auf mein Problem geben.

Ich bin am Donnerstag aufgestanden und hatte leichte Schmierblutungen am Klopapier und bin direkt zu meiner Frauenärztin, da ich auch total Panik hatte. Sie sagte ich solle mich schonen, hinlegen und nix machen, das tat ich auch und am Freitagmorgen bin ich dann aufgestanden und merkte schon auf dem Weg auf die Toilette das irgendwas nicht stimmt und ich sollte Recht behalten und es war viel mehr Blut als am Vortag, also bin ich direkt mit meinem Mann ins Krankenhaus gefahren, die haben nachgeschaut und meinten das es dem Baby sehr gut geht, das sie schon lang nicht mehr so ein lebhaftes strampelndes Baby gesehen haben aber konnten mir auch nicht sagen wo die Blutungen herkommen und mir die Entscheidung gelassen ob ich bleibe oder nicht, natürlich bin ich geblieben und es hörte nicht auf, wurde aber auch nicht schlimmer als am Freitag, ich hatte eingeschränkte Bettruhe, nur für aufs klo aufstehen. Ich bekam dort aber keine Ruhe und bin dann auf eigene Verantwortung am Sonntag nach Hause, weil die Ärzte auch meinten das es dann keinen Sinn hat und ich die eingeschränkte Bettruhe auch zuhause einhalten muss solange die Blutung noch da ist. Dies halte ich auch ein, also ich sitze gerade nicht vorm Pc sonder habe ihn neben mir stehen. :)
Aber meine Fragen sind ob es sein kann, das durch die starken Bewegungen und durch den wachstum der Gebärmutter im Gewebe kleine Äderchen reißen und dann bluten, denn eine Plazenta praevia habe ich nicht, das wurde direkt geschaut, ein Hämatom ist auch nicht zu sehen und vom Kind kommt die Blutung auch nicht.
Eine Bekannte meinte das es auch sein könnte das meine Hormone verrückt spiele, weil es jetzt so die Zeit wäre wo ich meine Periode hätte.
Wie lange kann eine Blutung andauern?

Aber nun habe ich die Blutung auch schon seit knapp 5 Tagen und ich bin echt ratlos, was kann es sein? Ich will hoffen, das es weg geht und ich das Kind nicht verliere. Könnt ihr mir sagen wo es evtl herkommt? Wenn ihr noch Fragen habt, stellt sie mir, ich werde sie beantworten.

Man sagte mir auch das es zwischen der 17. und 20. Woche sehr oft vorkommen würde, das Frauen Blutungen bekommen.

Heute beim Fa waren die Herztöne auch ok und so langsam merke ich auch die ersten Bewegungen des Kindes also auf jedenfall ist da was.

Meine Sorge ist schon ein wenig zurück gegangen aber die angst bleibt ja trotzdem.

es ist eine hellrote blutung, ich habe vorhin mal mit dem spiegel geschaut und in der vagina sehe ich kein blut aber wenn ich dann mit dem klopapier ran gehe, habe ich blut am klopapier, die blutung ist auch durchgehend und hört nicht auf am morgen ist sie am schlimmsten, wenn ich aufstehe, bzw werde ich wach weil ich merke das voll viel in die hose gehen will und bevor dies geschieht, gehe ich auf toilette und dann kommt immer ein strahl von nicht hell aber auch nicht bräunlichen blut, und dann ist es am tag bis abend immer so dass ich morgen ist es weg weil kaum was da oist und dann am nächsten morgen das gleiche.

was kann dies sein????

bitte helft mir...

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
05.12.2012, 17:26 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, leider ist ein "strampelnder" Fet nicht immer ein gutes Zeichen.Es gibt regelähnliche Blutungen während der SS,die harmlos sind,aber die Regelstärken nicht überschreiten. Ihrer Beshhreibung nach müsste das Hb abgefallen sein,Das wäre ein Grund die SS als Spätabort zu beenden. Aber;ohne Untersuchung keine sichere Diagnose. Stationäre Beobachtung wäre ratsam.
Liebe Grüße PD Dr.Warm

Avatar
Beitrag melden
30.08.2006, 11:59 Uhr
Antwort
hallo,
in Bewegung sien ist ekin sicheres Zeichen für ADHS. Diese kInder haben auch Probleme mit der Ausdauer und KOnzentration. Wenn der KG das nicht so sieht spricht daas auch dagegen. Trtotzdem solten sie es bei der anstehenden U9 mit ihrem kA besprechen.
Gruß
Dr.Winckler-Schumann
Beitrag melden
05.12.2012, 17:44 Uhr
Kommentar

die im kh haben gesagt das es dem baby gut geht und die blutung nicht davon kommt, die haben dort alles unter die lupe genommen. was ist das hb?

Beitrag melden
06.12.2012, 16:38 Uhr
Kommentar von Experte-Warm

Hallo, Hb ist der Blutfarbstoff. Man erkennt daran,ob die Blutungen so stark gewesen sind, dass nun eine Blutarmut(Anämie) vorliegt(Hb unter 10 g/dl) Das wäre sehr ungünstig.. Liebe Grüße PD Dr.Warm.

Avatar
Beitrag melden
13.08.2007, 19:33 Uhr
Antwort
HAllo Kerstin, insgesamt ist zu sagen, dass die Untersuaschungen zwar die Möglichkeiten für SIDS einschränken, man jedoch immer noch nicht schlussendlich über alle Risikofaktoren BEscheid weiß und deshlab keine 100%ge Sicherheit geben kann. Im Tragtuch ist die GEfahr relativ gering, weil Sie ja das Kind direkt bei sich tragen und sofort bemerken, wenn etwas nicht "stimmt". Auch die MAtratzenhüllen geben keine 100%ge Sicherhiet
GRuß
Dr. ELfrath
Beitrag melden
14.08.2007, 12:03 Uhr
Kommentar
Hallo Frau Dr. Elfrath,
vielen Dank für Ihre Antworten.
Schaden tun die Matratzenhüllen aber auch nicht, oder?
Ganz lieben Gruß
Kerstin
Beitrag melden
14.08.2007, 14:43 Uhr
Kommentar
HAllo Kerstin, nein, das tun sie meines Wissens auch nicht
Gruß
Dr. ELfrath
Experte-Warm
Beitrag melden
07.12.2012, 08:49 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,die Fragen sindbeantwortet. Sind welche offengeblieben, formulierenSie die bitte neu..
Liebe Grüße PD Dr.Warm

Avatar
Beitrag melden
22.06.2007, 13:57 Uhr
Antwort
HAllo MArlen, ziehen Sie ihm einen dünnen Body und einen Schlafsack an, meistens reicht das bei diesen Temperaturen (Körpertemperatur im NAcken prüfen!) Er braucht zum Schlafen im HAus dann keine Mütze!
Gruß
Dr. Elfrath
Beitrag melden
08.12.2012, 16:34 Uhr
Kommentar

fragen sind alle beantwortet,
ich weiß nicht wie hoch mein letzter hb war, sie haben ihn gestestet und meine fa hat ihn auch 2 tage später nochmal getestet bzw haben sie ein blutbild für entzündungen gemacht da dort die werte ein wenig hoch waren, da ich erkältet war und erst seit ein paar tagen ganz aufgehört hatte zu rauchen... ich muss nächsten freitag wieder zu meiner ärztin...

eine frage habe ich noch, kann eine blutung auch durch eine infektion ausgelöst werden? das habe ich gehört, das dies auch geht...

lg

Avatar
Beitrag melden
15.11.2006, 17:34 Uhr
Antwort
HAllo Kristine, antwort siehe unten
Beitrag melden
08.12.2012, 16:58 Uhr
Kommentar von Experte-Warm

Hallo,ja,eine aufsteigende Infektion kann auch eine Blutung auslösen (zunächst Entzündung der Eihäute mit Gefahr des vorzeitigen Blasensprunges),
Liebe Grüße PD Dr,Warm

Avatar
Beitrag melden
12.05.2007, 14:51 Uhr
Antwort
HAllo Sena 94, sobald sich ihre Tochter untypisch verhält (unstillbares Weinen, Schläferigkeit, aus der sie nicht erweckbar ist o.ä) suchen Sie umgehend den Arzt auf. Ebenso bei Erbrechen
gruß
Dr. Elfrath
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.