Avatar

Bis zur 20.SSW Tilidin

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage an Experte-Warm

26.09.2013 | 11:23 Uhr

Sehr geehrtes Lifeline-Team,

ich bin absolut verzweifelt.
Ich habe erst in der 18. SSW erfahren, dass ich schwanger bin.
Ich bin Schmerzpatientin, da ich seit 2009 an einem Bandscheibenvorfall leide, dieser auch schon operiert wurde, aber leider so gut wie keine Linderung eintraf.
Ich nehme also Tilidin und bin jetzt schon soweit schwanger.
Ich habe die Dosis, von 3x 100 mg runtergefahren, bis auf 50 mg pro Tag und nehme jetzt nur noch im absoluten Notfall 50 mg.
Ich habe Angst meinem FA zu erzählen, dass ich das Tilidin genommen habe und auch zeitweise noch nehme.
Kann es sein, dass mein Kind nun dadurch behindert zur Welt kommt?
Oder geht es bei Tilidin wirklich in erster Linie darum ,dass es mit Entzugssympthomen auf die Welt kommt, wenn ich es nicht absetze.
Ich habe gelesen, dass man während des 3. Trimesters möglichst kein Tilidin mehr zu sich nehmen sollte, wegen dem Entzug.
Ich habe aber so Angst, dass ich meinem Kind organische Schäden oder Fehlbildungen zugefügt habe.
Ich bitte wirklich dringend um Antwort.
Ich bin absolut panisch.
Herzlichst, Ihre Tiffi1976

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
26.09.2013, 12:18 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,nein, Tilidin ist während der SS nicht kontraindiziert.Allerdings sind darüber wenige Untersuchungen gemacht worden.Starke Zurückhaltung mit der Einnahme im 1.Trimenon und den letzten Wochen der SS gilt für alle Medikamente. Informieren Sie Ihren Arzt. Eine Indikation zum SS-Abbruch lässt sich daraus nicht ableiten.Seien Sie optimistisch, nicht panisch.
Liebe Grüße PD Dr.Warm

Beitrag melden
26.09.2013, 13:16 Uhr
Kommentar

Danke Hr. Dr. Warm,
dass es nicht kontraindiziert ist, erleichtert mich schon mal.
Es ist nie die Frage gewesen, das Kind nicht zu bekommen.
Wir sind trotz der Umstände, mit der Medikation, sehr glücklich über diese Schwangerschaft.
Ich war auch schon zum Vorsorge US und das Kind sieht ganz normal entwickelt und proportioniert aus. Dennoch habe ich grosse Angst gehabt, die Sie mir jetzt schon etwas genommen haben.
Meine Blutwerte waren auch ganz normal....
Es sieht eigentlich alles ganz unauffällig aus, aber ich hatte dennoch Angst...
Also, wenn ich jetzt auf Tilidin verzichte bzw. wenn es gar nicht geht, geringe Einzeldosen zu mir nehme, muss ich mir keine allzu grossen Sorgen machen?
Das wäre wirklich wunderbar. So spät von einer SS zu erfahren und dann noch die Medikamente, das ist nicht so leicht für mich...
Aber ich bemühe mich, positiv zu denken, dass es dem Zwerg in meinem Bauch gut geht.
Liebe Grüsse

Beitrag melden
26.09.2013, 19:02 Uhr
Kommentar von Experte-Warm

Hallo,Tilidin können Sie jetzt nehmen, wenn erforderlich (keine Alternative),nur rechtzeitig absetzen. wie empfohlen.Lassen Sie beim 2. Screening(18.-22.SSW) eine US-Feindiagnostik machen zu Ihrer Beruhigung.
LIebe Grüße PD Dr.Warm

Beitrag melden
27.09.2013, 09:25 Uhr
Kommentar

Vielen lieben Dank Herr Dr. Warm,
am kommenden Montag habe ich einen Termin zur Feindiagnostik.
Ich bin froh, wenn dieser rum ist und die mir sagen, ob alles gut ist.
Bis dahin werden es noch ein paar schlaflose Nächte...
Aber ich denke und hoffe, positiv.
Ich werde dann auf jeden Fall berichten. :-)
Schönes Wochenende.

Experte-Warm
Beitrag melden
27.09.2013, 09:46 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo,ich glaube schon,dass Sie schon jetzt ruhig schlafen können.
Liebe Grüße PD Dr.Warm

Beitrag melden
02.10.2013, 14:03 Uhr
Kommentar

Sehr geehrter Herr Dr. Warm,

ich war am Montag zur Feindiagnostik und es ist alles in bester Ordnung...
Alles ist da, wo es hin soll und auch super entwickelt.
Dem Kleinen (es wird ein Junge) gehts super, er ist schon 26 cm gross und wiegt 505 gr.
Er ist genauso entwickelt, wie er zum jetzigen Zeitpunkt sein soll.
Nun bin ich beruhigt und kann meine Schwangerschaft in vollen Zügen geniessen.

Herzliche Grüsse und einen schönen Feiertag.

Beitrag melden
08.10.2013, 11:51 Uhr
Kommentar von Experte-Warm

Hallo,wunderbar,.kein Grund zur Sorge mehr.Wir wünschen Ihnen eine komplikationslose Geburt.
Liebe Grüße PD Dr.Warm.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.