Avatar

Asymmetrie des Gehirns

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

02.11.2021 | 13:26 Uhr

Guten Tag, ich bin 23+2 Wochen schwanger. ich hatte  gestern einen Termin zur Feindiagnostik. Alles schien in Ordnung zu sein, bis sie mich zum Schluss benunruhigt hat. Sie sagte die Gehirnhälften sind minimal asymmetrisch, was eingentlich normal ist aber sie möchte nochmal in drei Wochen nochmal schauen. Ich war so durcheinander, dass ich gar keine Fragen stellen konnte. ich bin so besorgt, ist es schlimm. Was bedeutet das ganze wenn es so bleiben sollte. ich kann keine 3 Woche. Warten 

vielen dank Für die Antwort 

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
02.11.2021, 19:19 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Lala,

welche Strukturen betrifft denn die Asymmetrie?
Ist es die Hirnsubstanz oder sind es die Ventrikel?
Häufig ist die Bedeutung einer Veränderung erst durch eine Kontrolle zu erkennen. Eine minimale Asymmetrie muss überhaupt nichts bedeuten und kann einfach wieder verschwinden.
Wenn sie sich verstärken sollte, muss man genauer schauen, ob man das bestimmten Veränderungen zuordnen kann.
Sie werden nun die Entwicklung abwarten müssen ohne Möglichkeit sie aktiv zu beeinflussen.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
02.11.2021, 19:36 Uhr
Kommentar

Zitat:

Hallo Lala,

welche Strukturen betrifft denn die Asymmetrie?
Ist es die Hirnsubstanz oder sind es die Ventrikel?
Häufig ist die Bedeutung einer Veränderung erst durch eine Kontrolle zu erkennen. Eine minimale Asymmetrie muss überhaupt nichts bedeuten und kann einfach wieder verschwinden.
Wenn sie sich verstärken sollte, muss man genauer schauen, ob man das bestimmten Veränderungen zuordnen kann.
Sie werden nun die Entwicklung abwarten müssen ohne Möglichkeit sie aktiv zu beeinflussen.

viele Grüße
Dr. Grüne

 

vielen Dank für die Antwort. ich habe im laufe des Tages postalisch Die Ergebnisse Der untersuchung erhalten. 
wie gesagt alles unaufällig und die Fetale Biometrie sieht wie gefolgt aus:

BPD 56,4, ku 207,8mm, VP 8,8, Hem 26,9, TCD 25,9, Cm 3,6

Au 188,7mm, Ku/au 1,10

weiteres Vorgehen : komtrolle Lateralventrikel in drei WoChen.

 

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
03.11.2021, 06:51 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Lala,

es geht vermutlich also um die "Lateralventrikel". Hirnventriklel sind  mit Hirnflülligkeit (Liquor) gefüllte Hohlräume im Inneren Gehirns. Davon gibt es 4 - eine Asymmetrie kann die beiden Seitenventrikel (Lateralventrikel) betreffen. 
Das ist erst einmal nur eine Beschreibung. Eine Erweiterung kann von Bedeutung für die gesunde Gerhinentwicklung sein, wenn z.B. die Hirnflüssigkeit sich staut. Das wird man nun im Verlauf kontrollieren. Gut möglich ist, dass sich alles "in Wohlgefallen" auflöst.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.