Avatar

Alles-oder-nichts-Prinzip

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Schwangerschaft | Expertenfrage

13.02.2019 | 11:07 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Warm,

vermutlich befinde ich mich jetzt in der 5. SSW (4+6) (der erste Tag der letzten Regel war am 10.01. & positiver Test am 04.02.). Bis wann hat das 'Alles-oder-nichts-Prinzip' gegriffen? Ich habe zwar einen gesunden Lebensstil (keinen Alkohol, usw.), doch erst kürzlich fand eine Medikamentenumstellung passend zur Schwangerschaft statt. Das heißt, dass erst seit der 5. SSW (4+4) davon auszugehen ist, dass ich schwangerschaftsverträgliche Medikamente zu mir nehme. Wurde die Medikamention noch rechtzeitig umgestellt?

Vielen Dank.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Warm
Beitrag melden
13.02.2019, 11:53 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, allgemein sollen Schwangere während der SS keine Medikamente einnehmen, weil die allermeisten Medikamente  plazentagängig sind und  damit den  Fet/Embryo erreichen. Das embryotoxische Risiko ist unterschiedlich, zumal auch nur wenige Untersuchungen über Medikamentenwirkung während der SS vorliegen. Deshalb sollen  besonders im 1.Trimenon der SS (Organbildung 5. SSW bis zu 12.SSW) nur solche Medikamente angewendet werden, unbedingt nötig sind und bei denen ein embryotoxisches Risiko nicht vorliegt. Bis etwa der 5. SSW sind die embryonalen Zellen noch omnipotenet, sie haben noch keine spezielle Funktion und können, falls die Störung nicht letal ist, durch andere Zellen  im embryonalen Zellverbamd ersetzt werden und die SS entwickelt sich normal weiter. Fehlgeburtsrisiko 1.Trimenon 20% abnehmend.

Liebe Grüße PD Dr.Warm

Experte-Warm
Beitrag melden
13.02.2019, 11:57 Uhr
Antwort von Experte-Warm

ist beantwortet

Avatar
Beitrag melden
14.02.2019, 12:01 Uhr
Antwort

Hallo Herr Dr. Warm,

ich bedanke mich.

Heißt das, es gibt noch Hoffnung, da die Medikamtenumstellung in der 5. SSW (4+4) gewesen ist und die Schwangerschaft noch besteht? Oder war alles schon viel zu spät da bereits 5. Woche?

Entschuldigen Sie bitte, wenn ich das nicht gleich richtig verstehe.

 

Experte-Warm
Beitrag melden
14.02.2019, 18:38 Uhr
Antwort von Experte-Warm

Hallo, so ganz genau ist das nicht festzulegen, da auch der Zeitpunkt der Befruchtung nicht genau zu bestimmen ist, ein kleines Zeitfenster bleibt da, jedenfalls Organbildung beginnt bei SSW 4+x. Ist  bei SSW 6+ die inzwischen beim US sichtbare Fruchtanlage intakt, kann mit einem Fortbestand der SS gerechnet werden.  Zudem  kommt es auch auf die Medikamente an, die Sie uns leider ncht mitgeteilt haben.

Liebe Grüße PD Dr.Warm.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.