Avatar

Pilz und Spirale

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Hormonspirale | Expertenfrage

08.04.2021 | 16:07 Uhr

Liebe Frau Doktor Grüne,

ich habe vor 4 wochen eine Hormonspirale eingesetzt bekommen. Kurz danach hatte ich einen Pilz (evtl. War dieser auch schon beim einsetzen der Spirale da). Nun habe ich wieder einen Pilz. 
Kann es sein, dass dieser sich am bändchen der Spirale festgesetzt hat?

liebe Grüße 

Elisa 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.04.2021, 02:45 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Elisa,

das ist eher unwahrscheinlich. Dass sich ein Pilz chronifiziert, also länger festsetzt, ist leider keine Seltenheit.
Lassen Sie den Pilz denn durch eine Frauenärztin/einen Frauenarzt behandeln?

- Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
11.04.2021, 14:37 Uhr
Antwort

Ja, aber mein Arzt ist langsam sehr verzweifelt weil ich immer wieder einen Pilz habe. Ich habe die Pille vor 5 wochen abgesetzt, weil ich dachte sie wäre verantwortlich für den Pilz, aber nun bekomme ich leider immer noch Pilze.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.04.2021, 21:23 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Elisa,

dass das kaum zu ertragen ist, ist sehr vorstellbar. Leider gibt es diese Fälle von "chronischen Scheidenpilz" tatsächlich öfters und auch in der wissenschaftlichen Literatur wird immer wieder beschrieben, wie schwierig und langwierig die Behandlung ist. Dass Sie das schockieren und verunsichern kann, ist gut vorstellbar.
Die Behandlung erfolgt mittels Pilzmittel, die immer wieder gewechselt werden müssen. Sowohl Salben als auch Tabletten müssen eingeetzt werden.
Zusätzliche Maßnahmen sollen das Mileau für den Pilz unangemssen machen. Dazu gehört viel "Lüften", die Scheide möglichst nicht feucht halten. Dazu sollten Sie keine Synthetische Unterwäsche tragen, am besten Baumwollunterwäsche. In der Nacht sollten Sie auf Slips verzichten. Hygiene sollte ohne Seife durchgeführt werden. Viel trinken und häufiges Wasserlassen helfen, die Harnröhre zu spülen und damit als "Reservoir" für Sporen zu vereiteln. Außerdem das Anwenden von Milchsäurebakterien-Kapseln, um den pH-Wert der Scheide auch zu senken.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit nochmal weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
11.04.2021, 21:51 Uhr
Kommentar

Ich hatte den Pilz das erste mal kurz nach Einnahme der Pille bekommen und seit dem immer wieder...

mittlerweile esse ich kaum bis keinen Zucker und Weizen, trage Baummwollunterwäsche, benutze regelmäßig Milchsäure, keine Tampons, ausschließlich atmungsaktive PeriodenArtikel und und und. Aber wie's scheint muss ich mich eher damit abfinden.

Danke für Ihre Antwort!!!

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
12.04.2021, 11:00 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Sollten Sie noch Fragen haben, dürfen Sie sich natürlich jederzeit gerne an uns wenden.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Hormonspirale
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.