Avatar

Brustschmerzen durch Hormonspirale

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Hormonspirale | Expertenfrage

11.07.2021 | 19:03 Uhr

Liebes Team,

ich (38, 2 Kinder) habe mir vor 3 Wochen die Spirale Kyleena legen lassen (Zyklustag 4). Das Procedere verlief absolut komplikationslos. Allerdings habe ich seither berührungsempfindliche bis schmerzhafte Stellen in den Brüsten, die Brüste fühlen sich auch etwas "mehr" an.

Zyklusbedingte Schmerzhaftigkeit der Brust ist mir bekannt. Sowohl unter der Pille (Zoely, 4 Jahre bis Mitte 2020) als auch ohne Verhütung hatte ich ab ca. 1 Woche vor Entzugs- bzw. Regelblutung eine druckempfindliche Stelle in der linken Brust. Diese habe ich mehrfach per Ultraschall untersuchen lassen – alles ok.

Was mich nun irritiert ist, dass ich seit Einsetzen der Spirale (3 Wo.) dauerhaft schmerzende Brüste habe und es sich nicht nur auf die PMS-Zeit beschränkt. Außerdem verunsichert mich, dass jetzt auch die rechte Brust eine druckempfindliche Stelle hat. Ich empfinde den Bereich da auch als recht fest, einen Knoten o.ä. kann ich aber nicht tasten, das betroffene Gewebe-Areal ist gut verschieblich.

Ich lasse – bin von der ängstlichen Sorte, aber keine familiäre Vorbelastung – jährlich einen Umtraschall machen, der letzte war im Jan. 2021.

Kann es sein, dass diese Beschwerden durch die Spirale hervorgerufen werden? Würde sich das mit der Zeit einpendeln und wieder zum normalen "Schmerzrhythmus" zurückkehren? Sowas triggert meine Ängste leider ziemlich. Nächster FA-Termin zur Überprüfung der Spirale-Lage ist erst Mitte August.

Danke vorab :)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
12.07.2021, 17:45 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

leider ist es uns via Internetforum nicht gestattet ohne ausführliche Anamnese und genaue körperliche Untersuchung eine Diagnose zu stellen. Deshalb können wir auch nicht beurteilen, ob Sie wieder zu Ihrem "normalen Schmerzrhythmus" zurückkehren oder ob sich dieser durch das Einsetzen der Spirale verändert hat.

Wir raten Ihnen, bei Ihrem Gynäkologen anzurufen und um einen früheren Termin zu bitten. Sie haben ja Beschwerden, also sollte das kein Problem sein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Hormonspirale