Avatar

QTc bei Venlafaxin

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

17.07.2021 | 20:11 Uhr

Guten Abend,

Ich dachte immer wenn sich kein QT-Syndrom im EKG zeigt, dass das Herz-Kreislausystem das Antidepressivum akzeptiert, und es damit gut ist. Aber trotzdem wird geraten, ab und an ein EKG zu schreiben. Warum? Und wenn bisher alles gut war, kann bei einer Dosiserhöhung sich da auch noch was verändern?

QT 372ms

QTc 440ms

QTc-Disp 35ms

Mein Arzt sagte, ist alles okay, aber QTc soll doch nur bis 400ms gehen? Ich bIn verunsichert.

Haben Sie herzlichen Dank für Ihre Antwort

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
19.07.2021, 19:09 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo talluhlla,

ja, theoretisch ist das schon möglich, wobei auch insgesamt eher unwahrscheinlich.
Die QTc darf bei Männern einen Wert von bis zu 450 ms annehmen, aber auch darüber hinaus würde noch nicht sofort Handlungsbedarf bestehen, weil immer noch nicht mit Rhythmusstörungen zu rechnen ist, wenn keine speziellen Risikofaktoren vorliegen.
Insofern brauchen Sie sich keine Sorgen machen, Ihre QTc scheint sehr gut zu sein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.