Avatar

Medikamente und Stent

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

19.06.2005 | 12:18 Uhr

Bei mir wurde im Mai 2005 1 Medtronic AVE S-660 stentvormontierter Katheter 2,5x24 eingesetzt und ein Stent implantiert.
1. Frage
Wie lange ist so ein Stent haltbar ?
Kann man ggfls. solch einen Stent auch wieder entfernen oder verbleibt, bzw. verwächst er mit der Gefäßwand vollständig so das grundsätzlich keine Probleme entstehen dürften ?
2. Frage
Ich nehme zur Zeit folgende Medikamente ein.
Nexium mups 20 1 morgens
ASS-ratiopharm 100TAH 1 mittags
Iscover 75 1 morgens
Sortis 40 1 abends
Fosinorm 10 1/2mittags
Concor 5 1/2morgens
Corvaton retard 8 1/2morgens+abends

Ist bei der Medikamentation bekannt, ob es ggfls. zu Nebenswirkungen kommen kann ?
Ich betreibe auch jetzt schon wieder leichten Sport (Fahrrad fahren, leichtes Fitnesstraining) was mir gut bekommt.
Frage, können bei den Medikamenten diesbezüglich Probleme entstehen ?

Weitere Frage ist auch, ob es vorteilhaft ist, alle wichtigen Impfungen mitzumachen.

Für Ihre Antwort im voraus besten Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
20.06.2005, 08:54 Uhr
Antwort

Haltbarkeit unbegrenzt - soweit bekannt.
Entfernen geht nicht.
Nebenwirkungen: ASS Magenprobleme;Iscover leichteres Bluten; Sortis Muskelschmerzen; Fosinorm trockener Husten; Concor Weißwerden der Finger + niedriger Blutdruck; Corvaton Kopfschmerzen. Alle Nebenwirkungen sind selten.
Sport ist auf jeden Fall enpfehlenswert, Richtlinien erhält man normalerweise in der Reha. Wechselwirkungen mit Impfungen sind mir nicht bekannt.
Gruß
C.Altmann

Avatar
Beitrag melden
20.06.2005, 18:33 Uhr
Antwort

Danke für die schnelle Antwort.

Liegen denn schon Erfahrungswerte vor, wie lange Stents Anwendung bei Patienten finden. Gibt es schon Langzeiterfahrungen.

Bei den Tabletten habe ich nur noch die Frage ob aufgrund der Sommerzeit diese Medikamente sonnenverträglich sind.

Danke im voraus auch für diese Antwort.

Avatar
Beitrag melden
21.06.2005, 02:32 Uhr
Antwort

Stents werden seit Ende der 80 er Jahre verwendet. Also mehr als 15 Jahre Erfahrung. Im Allgemeinen gilt, dass keine Probleme mehr zu berfürchten sind, wenn in den ersten 6 Monaten keine aufgetreten sind.
Über Sonnenunverträglichkeit in Zusammenhang mit den genannten Medikamenten ist mir nichts bekannt.
C.Altmann

Avatar
Beitrag melden
22.06.2005, 11:18 Uhr
Antwort

1. Kann ich Ihre Antwort so verstehen, dass nach den problemlosen ersten 6 Monaten eine unbegrenzte Funktionsfähigkeit besteht ? Ich selber habe seit der Stenteinsetzung bis heute keine Probleme gehabt auch wenn ich mich sportlich durch Fahrrad fahren und Kegeln betätige.
2. Können die Medikamente nach 6 Monaten und nach erneuter Untersuchung reduziert werden, ggfls. durch andere Medikamente ?
3. Kann sich ein Stent bei einer ruckartigen Bewegung in seiner Lage verändern oder verwächst ein Stent vollständig mit dem Gefäß. Welche Erfahrungen sind Ihnen bekannt ? Gibt es hierzu auch Informationsmaterial ?

Auch hierfür noch mal vielen Dank für Ihre Antwort.

Avatar
Beitrag melden
25.06.2005, 10:08 Uhr
Antwort

Hallo Herr Dr. Altmann,

meine Frage vom 22.6.2005 wurde noch nicht beantwortet.
Bitte versuchen Sie, soweit es geht mir noch eine Antwort zu geben.

Avatar
Beitrag melden
28.06.2005, 10:23 Uhr
Antwort

Stents halten das Gefäß dauerhaft offen, wenn die ersten 6 Monate gut laufen.
Clopidogrel kann nach 6-9 Monaten abgesetzt werden, der Beta-Blocker etwa nach einem Jahr, nicht aber ASS, nicht das Statin, nicht der ACE-Hemmer.
Verschiebungen von Stents kommen nicht vor. Es gibt aus Wien Berichte, dass bei Anwendung starker Energiefelder Stents verschoben werden können, ist aber Labor und für die Praxis aus meiner Sicht nicht übertragbar.
Tut mir leid, ich habe Ihre Fragen übersehen.
Gruß
C.Altmann

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.