Avatar

Kardiologische Untersuchung

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

04.06.2020 | 18:42 Uhr

Hallo!Hier meine Befunde:EKG normofrequenter Sinusrhythmus,74/min,Linkslagetyp,unauffaellige Kammerendteile,regelrechte Zeitintervalle,QT 403 ms.Echo:alle Werte o.b.,Hypermobiles Vorhofseptum,kein Shuntnachweis auf Vorhofebene(wurde vor 4 Jahren festgestellt,bisher keine Veränderung).Beurteilung:Linksventr.Pumpfunktion normal,kein Nachweis eines Vitiums.Langzeit EKG:mittlere Herzfrequenz 76/min,minimale Herzfrequenz 41/min,Max.136/min,Sinusrhythmus.Keine bedeutsame ventrikulaere oder supraventr.Extrasystolie(1VES,3 SVES gesamt).Keine Aufzeichnung bedeutsamer Bradykardien oder Pausen.Erhaltene zirkadiane Rhythmik.Beurteilung:Sinusrhythmus,im Mittel normale Herzfrequenz.Adäquater Herzfrequenzanstieg unter Belastung(Radfahren,Gartenarbeit).Unauffälliger Langzeit EKG Befund.Nun meine Fragen:1.Ist die minimale Herzfrequenz von 41/min nicht zu niedrig oder darf das so sein?2.Ist das hypermobile Vorhofseptum schlimm?Habe den Kardiogen gefragt,ob ich mir wegen der Befunde Sorgen machen muss.Er sagte:Erstmal nicht,wir haben soweit ja alles untersucht.Dies hört sich für mich so an,als wenn da doch etwas wäre.Oder meinte er es wohl so,dass im Moment alles in Ordnung ist und was die Zukunft bringt,weiß man eh nicht.Leider bin ich Angstpatient und sehr hellhörig was Daufbissen angeht.Was meinen Sie zu alledem?Vielen Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.06.2020, 23:31 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo MaxundPaul,

der Befund, den Sie schildern, ist tatsächlich unauffällig. Die Herzfrequenz von 41 darf z.B. beim Schlafen schon sein, wichtig ist, dass es sich bei so einer Frequenz noch um einen Sinusrhythmus handelt. Aber das tut es wohl, sonst wäre das angemerkt.
Der Befund ist insgesamt gut. Das hypermobile Vorhofseptum tut nichts zur Sache. Wahrscheinlich meinte der Kardiologe, dass der Befund im Moment gut ist und dass Sie sich jetzt gerade keine Sorgen machen müssen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
06.06.2020, 00:37 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.Die Herzfrequenz von 41/min wurde bestimmt im Schlaf aufgezeichnet und es wurde ja auch in der Beurteilung geschrieben,dass ein Sinusrhythmus vorliegt und hämodynamisch bedeutsame Bradykardien oder Pausen nicht aufgezeichnet wurden.Würden Sie mein Herz nach diesen Befunden als gesund einstufen....auch mit dem Hypermobilen Vorhofseptum?Vielen Dank.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
07.06.2020, 13:57 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo MaxunPaul,

wir können das natürlich nicht vollständig beurteilen, wir können aber sagen, dass aus den derzeitigen Befunden kein Hinweis auf eine Schädigung oder Erkrankung des Herzens hervorgeht. Vor allem, wenn keine Symptome vorliegen, die einen Verdacht darauf deuten würden.

Wir hoffen, wir konnten damit nochmal weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
07.06.2020, 18:03 Uhr
Antwort

Herzlichen Dank.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
07.06.2020, 18:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Sehr gerne, dafür sind wir ja da!

- Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.