Avatar

Hin und wieder Auftretens pulssynkrones Rauschen auf dem Ohr

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

13.02.2020 | 16:49 Uhr

Schönen guten Tag, 

Ich habe seid ein paar Wochen immer mal wieder ein pulssynchrones Rauschen auf dem linken Ohr. Es wird doller wenn ich den Kopf bewege und wenn ich die Nase zu halte und Luft 'ins Ohr' drücke geht es kurz weg. Ich hatte dieses Geräusch schon öfter mal und habe es vor ein bis zwei Jahren mal meiner damaligen Hausärztin erzählt. Die hat es jedoch nicht ernst genommen. Nun habe ich heute mal gegoolet... Keine gute Idee. Hier habe ich nur Seiten gefunden in denen von Arterien Problemen und Tumoren gesprochen wird. Das hat mir ne riesen Angst gemacht! Oft war die Rede von einem dauerhaften Tinnitus, mein Geräusch jedoch ist mal wenig da, mal doller und oft ganz weg. Am schlimmsten ist es wenn ich auf dem Rücken liege und alles still ist. Der Tinnitus ist immer nur auf dem linken Ohr. Nun ist meine Frage, muss es so schlimme diagnosen zur Folge haben oder kann es wie andere Tinnituse an Verspannungen oä. liegen und sind diese Sachen, welche sich so dramatisch anhören wirklich so kaut und dramatisch? Ich bin total verwirrt und verängstigt!

Zu mir: weiblich, 21 Jahre alt, habe ab und an Herzstolpern, leide seid mehreren Jahren an einer leichten Angststörung (weshalb ich mit dem Thema umso besser umgehen kann ;) ), habe einen sehr verspannten Nacken, hatte vor kurzem ein Herzecho bei dem alles super war, Puls ist minimal zu hoch. 

Vielen Dank im Vorraus! 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
16.02.2020, 23:24 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Hannah21,

wir können und dürfen ohne Untersuchung leider keine Diagnose stellen. Theoretisch ist es aber möglich, dass solche Symptome von Problemen mit Arterien kommen. Allerdings wären die Symptome dann wahrscheinlich früher schon aufgetreten, bzw. länger vorgelegen.
Eine mögliche Erklärung wäre einfach eine Verstopfung des Mittelohres durch eine Entzündung bei einer Erkältung.
Eine Untersuchung durch einen HNO-Arzt wäre sicher angebracht. Verspannungen können über Umwege mitbeteiligt sein.
Eine Abkläerung durch einen HNO-Arzt wäre wie gesagt empfohlen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.