Avatar

Herzrhythmusstoerungen im Schlaf/Traum

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

27.01.2021 | 01:15 Uhr

Liebe Experten,

ich habe schon seit Jahren mit HRS zu kämpfen. Es vor kurzem wurde mein Herz wieder geschnallt usw und ein LZ-EKG von 72 Std wurde gemacht. Es wurden Extrasystolen festgestellt, die nicht gefährlich sein sollen.

Ich nehme seit ich 18 bin Metroprolol. Eine halbe am Tag. Ich bin vor ca 4 Monaten auf Nebilet umgestiegen. Die Rhythmusstörungen wurden tagsüber weniger dafür sind sie jetzt teilweise die ganze nacht über oder ich Wache davon aus dem Schlaf auf. Ich träume quasi davon HRS zu haben, wache davon auf und habe dann tatsächlich noch einige Minuten oder länger Herzstolpern. Ums auf den Punkt zu bringen.. Ich habe im Moment jeden Abend Angst einzuschlafen und wieder vom Herstolpern aufzuwachen. Ich habe Angst, es könnten gefährliche Rhythmusstörungen sein, da sie so heftig sind, dass ich davon aufwache. Was könnten diese Rhythmusstörungen aus dem Schlaf/Traum heraus bedeuten? Können Sie gefährlich werden und mein Herz zum Stillstand bringen?

Organisch sagt man, sei mein Herz in Ordnung. Ich bin 34, Nichtraucherin. Und leide gelegentlich unter leichten Angststörungen und Panikattacken. (die durch HRS in jungen Jahren ausgelöst wurden) 

Vielen Dank im Voraus. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.01.2021, 11:46 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Krissi1104,

entscheiden ist aus unserer Sicht, dass die bisherigen Untersuchungen zum Glück keine pathologischen Befunde hervorbringen konnten. Wir können natürlich ohne eigene Untersuchung keine Diagnose stellen, allerdings sind Sie ja offensichtlich gut angebunden, deswegen wollen wir gerne unsere Gedanken dazu vorbringen.
Wir gehen ebenfalls davon aus, dass die Extrasystolen ungefährlich sind und Sie an sich herzgesund sind (abgesehen von den HRS). Der Betablocker tut offensichtlich seinen Rest und hilft untertags sehr gut mit.
Gleichzeitig sind Betablocker ja auch dazu da, das Herz etwas langsamer schlagen zu lassen. Am Tag sind Sie sicher aktiv genug, sodass das kaum auffällt. In der Nacht kann es aber sein, dass Sie bei einer guten Entspannung auch eine niedrige Herzfrequenz bekommen. Das ist normal und auch gut so. Fällt die Herzfrequent dann weiter, kann es sein, dass ein anderer Schrittmacher im Herzen mal kurz übernimmt und es dazu zu einem kurzen kräftigen Schlag kommt. Wenn dann der normale Rhythums wieder einsetzt, kann es dann zu einem gefühlten Stolperer kommen, der eher schwach ist, dafür ist der nächste Schlag wieder stärker und das Herz fängt sich wieder. Ob das so ist, wissen wir nicht, wir haben ja die Befunde nicht gesehen, es wäre aber möglich. Und entscheidend für Sie hier ist: das ist völlig ungefährlich, wenn auch kurz unangenehm. Das ist kein Grund, den Betablocker abzusetzen. Gerade als Angstpatientin ist es hier für Sie aber wichtig zu wissen, dass Sie sich keine Sorgen machen brauchen, Dadurch entwickelt sich KEIN Herzstillstand, im Gegenteil, es zeigt sogar, dass Ihre Herz sehr gesund ist.
Mit diesem Wissen fällt es Ihnen hoffentlich leichter, wieder beruhigt einzuschlafen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
31.01.2021, 12:35 Uhr
Antwort

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Antwort!

Eine Frage hätte ich noch, wenn das in Ordnung ist. 

Ist es auch ungefährlich wenn diese stolperer über mehrere Stunden gehen? Denn an die einzelnen stolperer hab ich mich langsam gewöhnt, aber dass diese teilweise über mehrerer Stunden nachts sind, beunruhigt mich!

 

Viele liebe Grüße und schönen sonntag noch! 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.01.2021, 14:02 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Krissi1104,

Natürlich ist das in Ordnung!
Das kommt ein bisschen darauf an. Wenn es sich um das von uns beschriebene Phänomen handelt, ist es auch über eine längere Zeit harmlos. Sorgen sollten Sie sich aufgrund der guten Befunde nicht machen müssen.

Ebenfalls einen schönen Sonntag noch - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.