Avatar

Herzrhythmusstörungen bei Nacht mit 22 ?

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

23.01.2021 | 16:56 Uhr

Hallo,
ich bin 22, männlich, 60 kg bei 178 und habe seit einem knappen halben Jahr sehr oft Nachts wenn ich aufwache wie Herzstolpern, ein merkliches "Bumm", als würde das Herz in die andere Richtung schlagen. Das tritt alle 10 Schläge und auch zwei bis drei Mal hintereinander auf wenn es ganz schlimm ist, morgens nach dem Aufwachen tritt es auch auf, in der Regel aber so alle 20 Schläge ein Mal. In manch einer Nacht hab ich das auch mal gar nicht bzw. an manch einem Morgen, am Sonntagmorgen ist es oft nicht bsw. Ich denke oft daran weil es mir sorgen macht, ich hab das Gefühl es wird dadurch begünstigt und ich weiß nicht ob es Einbildung ist, dass ich manchmal eine Art leichten Druck in der Brust im Herzbereich habe. Ich hatte wenige Wochen zuvor eine Mandelentzündung, die lange Zeit bestand mit Schwierigkeiten bei der Abheilung und es trat auch zusammen mit akute Liebeskummer auf, vielleicht hängt damit das auch zusammen ? Meine Ärztin hat kurz ich verkabelt, meine Frequenz 30 Sekunden beobachtet und meinte ich hätte ein top Herz, es liegt wahrscheinlich am Stress. Aber es hört einfach nicht auf...

Danke und LG!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.01.2021, 10:55 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Lalalili,

Wir können das aus der Ferne natürlich ohne eigene Untersuchung nicht klar beurteilen, möglich sind aus unserer Sicht aber zwei Dinge:
Das eine wären Herzrhythmusstörungen, die nur in der Nacht auftreten mit Salven. Insgesamt ist das eher unwahrscheinlich, aber nicht auszuschließen.
Das Andere wäre ein so niedriger Ruhepuls, wie er bei Herzgesunden durchaus vorkommen kann. Durch einen so niedrigen Puls  kann es vorkommen, dass ein späterer Teil des Erregungssystems, der AV-Knoten, "ungeduldig" auf das nächste Signal für einen Herzschlag wartet, das Signal kommt aber nicht, deswegen gibt der AV-Knoten selbst einen Schlag ab. (Insgesamt ist das etwas komplizierter). Beruhigend ist, dass das harmlos wäre und alleine an einer tiefen Entspannung liegt, wie sei nun mal im Schlaf vorliegen sollte.
Es ist davon auszugehen, dass Sie herzgesund sind! Das sei gleich gesagt. Trotzdem, eine Abklärung wäre sinnvoll. In diesem Fall geschieht das am besten über ein 24-Stunden EKG. Darüber sollten Sie mit Ihrer Hausärztin sprechen. Wenn sie es nicht selbst durchführen kann (was kein Problem wäre), könnte sie Sie ohne Probleme überweisen.
Wie gesagt, wir denken auch, dass alles gut ist und es eher am Stress liegt. Eine Abkärung wäre aber schon möglich.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.