Avatar

finasterid mepha

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Brustkrebs | Expertenfrage

12.01.2023 | 12:12 Uhr

Guten Tag

Entschuldigen Sie diese Unverfrohenheit hier bei schweren Fällen eine Frage zu stellen.

Was mich ein wenig verunsichert in letzter Zeit: Die Meinungen der Ärzte zu finasterid. also propercia ist ein zugelassenes Mittel gegen Haarausfall.

Und ich nehm seit ca. 10 Jahren finasterid 1/4 lactab (1 mg) und seit aber 3 Jahren nicht mehr so kontrolliert. D.h. meine Dermatologin ist pensioniert worden. Eine Brustuntersuchung hat sie aber nur von Auge und sonst nichts mehr gemacht.

finasterid steht ja im nicht bewiesenen Zusammenhang, Brustkrebs beim Mann zu verursachen. Die Hormone werden ja anders zusammengesetzt und das birgt ein Risiko.

Meine rechte Brust juckt ein wenig. Vor ca. 2 Jahren hatte ich mal auf Selbstzahlerbasis einen Ultraschall. Da war ich dann länger beruhigt: der Facharzt konnte mir aber nicht viel zu finasterid sagen.

Frage: Sollte ich in dem Fall auch zu einer Art Vorsorgeuntersuchung jährlich gehen? Wie schätzen Sie das RIsiko für Brustkrebs mit finasterid 1 mg/Tag für 10 Jahre ein?

Ich hoffe allenfalls auf minoxidil in Tablettenform und möchte umstellen; die Gewohnheit ist aber nicht so einfach zu brechen, denn ich fürchte ein wenig, dass minoxidil von aussen weniger bringt und ich nicht gut anwenden kann.

MfG Michel

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
14.01.2023, 11:10 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

Brustkrebs beim Mann ist insgesamt selten, auch unter Finasterid ist dies keine sehr häufige Erkrankung. Daher gibt es keine Studien bzgl. des Screenings auf Brustkrebs unter Finasterideinnahme. Auch gibt es bisher keine Risikoanalyse. Insgesamt dürfte das Risiko eher geringer sein, da es für Finasterid bei einer deutlichen Erhöhung des Brustkrebsrisikos sicher bereits einen Warnung oder Einschränkung gegeben hätte. 

Minoxidil kann topisch angewandt werden, nach aktuellen Daten kann es aber auch als Tablette gegen Haarausfall helfen. Begrenzend ist hier vor allem die Senkung des Blutdrucks, da Minoxidil eigentlich ein Blutdrucksenker ist. 

Wir würden Ihnen raten, dies nochmals mit Ihrem behandelnden Arzt zu besprechen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 
 
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.